Kann ich meine Bank wechseln,auch wenn ich im minus bin,und einen Ratenkredit habe?

13 Antworten

Formulieren wir das mal so: Wenn du schon bei der Citybank gelandet bist, und dort in die Miesen bist, wirst kaum bei einem anderen Institut ein Konto bekommen. Gerade die Kunden der Citybank sind ja solche, die sich von deren Werbeaussagen wegen ihrer ständigen Geldknappheit haben hinreißen lassen dort ein Konto zu eröffnen. Bei der Citybank ist eben auch ein negativer Kunde ein sehr einträgliches Geschäft. Die Citybank ist relativ großzügig bei der Kreditvergabe. Wenn du nur den Dispo in einer überschaubaren Höhe überzogen hast, solltest du ersteinmal dafür sorgen die Miesen abzubauen. Mit Null Schulden oder einer schwarzen Zahl kannst dann viel einfacher wechseln. Der Weg ist steinig und schwer, aber ncht unmöglich. Zuerst einmal brauchst eine Übersicht über deine Ausgaben und dann musst du eisern daran gehen die Ausgaben herunterzuschrauben. Man muss allerdings auch bereit sein zu verzichten. Keine Zeitungsabos, kein Handy, keine überteuerten Markenfummel, null Kosmetika - die machen dich net schöner sondern ärmer und bekommst nen haufen Sorgenfalten als Dank. Wenn du damit nicht alleine klar kommst, dann Schuldenberater aussuchen.

Hallo,

grundsätzlich spricht nichts gegen einen Wechsel. Du wärst ja ein guter Kunde, für eine neue Bank: Sie würde Geld an Dir verdienen (überzogenes Konto und Ratenkredit).

Ob Du eine neue Bank finden wirst, hängt aber von Deiner persönlichen Situation ab (Schufa, Einkommen, etc.) Aber das findest Du leider nur heraus, wenn Du bei verschiedenen Banken anfragst.

Übrigens: Du kannst auch nur das Girokonto wechslen, den Ratenkredit aber bei der Citibank (Targobank) belassen. Die Raten zahlst Du dann von Deinem neuen Konto. Auch wenn Dir die Targobank evtl. etwas anderes erzählt - sie kann Dich nicht zwingen, Dein Konto dort zu belassen.

Ich habe hier ein paar Tipps zusammengeschrieben: http://www.ausgaben-optimierung.de/girokonto-wechsel-leicht-gemacht/

Viele Grüße & Viel Erfolg bei der Suche!

ich glaube nicht. ist vielleicht aber auch von Bank zu Bank verschieden. auf jeden Fall wird wohl erst bei der Schufa nachgefragt

Ratenkredit bei der Citibank und überzogener Dispo?

Wie schwer Du es haben wirst, damit ein neues Konto zu eröfffnen weiß ich nicht, aber ich würde raten evtl. einen Schuldenberater aufzusuchen.

Denn die Erfahrung zeigt, daß aus Schulden bei der Citibank, ein ganzer Berg werden kann.

D.h.

Kannst Du schon aber Du wirst erst mal Dein Konto glattstellen müssen. Den Kredit wirst Du weiter abstottern können. Das mußt Du der neuen Bank alles mitteilen.

Was möchtest Du wissen?