Wie kann ich mein Kleingeld bei der Bank loswerden?

20 Antworten

Bei uns in der Sparkasse gibt es dafür schon einen Automaten. Geld reinschütten und Kontodaten eingeben fertig. Geh doch einfach mal in die Deutsche Bank und schau nach ob dort ein Automat steht. Ansonsten mußt du es Rollen und am Schalter abgeben.

Bei meiner Bank bekomme ich ein Säckchen, darin gebe ich die Münzen ab - und ein paar Tage später ist die Knete auf meinem Konto gutgeschrieben.

Das geht jedenfalls - mußt mal am Schalter fragen.

Nach und nach mal passend bezahlen! Die Bank nimmt es an, wenn sie über eine Zählgerät verfügt. Kann aber eine Gebühr kosten.

Das mit der Gebühr ist leider wahr. Obwohl ich mich frage, wozu denn eine Bank da ist? Doch wohl auch, um Geld zu wechseln, oder nicht??? Wenn meine Bank dafür eine Extragebühr verlangen würde, wäre sie nicht länger meine Bank!

@Simmi821

Die Bank ist nicht dazu da, die Faulheit von Leuten zu stützen, die sich nicht die Mühe machen, passend zu bezahlen! Wer die Zinsen fürs Kleingeld verzichten kann, der kann auch eine Gebühr in Kauf nehmen.

@firstguardian

Na so einen Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört! Wozu ist denn eine Bank da? Für Geldgeschäfte (ob für Scheine oder Kleingeld) oder doch nur Pleitegeschäfte?

@Simmi821

Na, dann zahle Gebühren und sammle weiterhin Kleingeld und Erfahrung!

@firstguardian

Ich zahle nicht aus Faulheit nicht passend, sondern wegen Leuten, die hinter mir an der Kasse ungeduldig werden

@sequella

vielleicht solltest Du nicht so vorschnell urteilen. weisst ja gar nicht, was dahinter steckt.

@firstguardian

wie schon bemerkt. Bei meiner Bank zahl ich für das Wechseln KEINE Gebühren.... Im Übrigen muss ich durch meinen Job regelmäßig 2-Euro-Stücke in Scheine wechseln gehen..... hat also nix mit Faulheit oder Kleingeldsparen zu tun!

@sequella

Kein Urteil! - ein Rat!!!

Meist stehen da Automaten zur Selbstbedienung. Da schüttest du dein Kleingeld rein und bekommst einen Bon, mit dem gehst du zur Kasse und bekommst dein Geld in Scheinen oder zahlst es auf dein Konto ein. Wenn die keinen Automaten zur Selbstbedienung haben steht der bei der Kasse, dann gibst du dein Geld da ab und die erledigen den Rest für dich. Wenn du ein Konto bei der Bank hast sollte das kostenlos sein, wenn nicht wird meist eine prozentuale Gebühr verlangt. (Das mit dem Einrollen hab ich noch nie gehört.)

Die Volksbank hat dafür extra Zählmaschinen. Da schmeißt man es rein, die Maschine zählt es und man bekommt einen Bon wo drauf steht wieviel du ausbezahlt bekommst. Das kannst du dir dann am Schalter ausbezahlen lassen. Weiß leider nicht wie das bei der Deutschen Bank ist. ;)

genau, oft gibt es so Automaten wo du es einfach reinschmeißt und dann wird das gezählt, bei anderen musst du es gerollt abgeben...

unter http://www.girokonto-getestet.de/bank.html findest du noch weitere Infos falls du noch was wissen musst

Was möchtest Du wissen?