Kann ich einen Widerspruch gegen die Vertragsverlängerung einlegen?

12 Antworten

Was steht in DEINEM Vertrag und den AGB? Das ist bindend.Im Gesetz steht, dass ein Vertrag (auch ein mündlicher) schriftlich gekündigt werden muss. (Meist müssen mündliche Absprachen schriftlich niedergelegt werden, um zu wirken)

In meinem Vertrag und den AGB steht nur, dass eine Kündigung der Textform bedarf, also habe ich verloren?

@EXO12

Wenn du nicht schriftlich, per Email oder Brief gekündigt hast dann ist die Kündigung unwirksam.

merk die für die Zukunft. Immer schriflich kündigen und eine schrifliche Bestätigungder Kündigung einfordern. Da bist du immer auf der sicheren Seite.

Für deinen Fall wäre es gut, wenn du einen zeigen hättest, der deine Kündigung gehöet hat. Ansonsten wird es schwierig. Setz dich mit dem Chef des Studios in Verbindung und schildere die Situation, evtl. gibt er nach und lässt dich aus dem Vertrag.

Ich merke es mir nun für die Zukunft. Ich wusste nichts davon, ist eine mündliche Kündigung nichts rechtskräftig?

@EXO12

Naja es steht normalerweise im Vertrag wann und wie du kündigen musst und ohne Zeuge, kannst du sowieso wenig machen.

Nix ist so geduldig wie Papier. Lass dir immer alles schriftlich geben, wenn es um Geld und verträge geht. Hattest du Zeugen die das belegen können das dein Trainer es gesagt hat?
Grundsätzlich kann man Verträge in jeder Form schließen und kündigen, aber schriftlich ist immer besser.

Ne, ich hatte leider keinen Zeugen, er hatte es mit mir in seinem Raum besprochen. Habe ich keinerleri Chance, damit den Vertragskündigung gültig zu machen?

@EXO12

Nein hast du nicht.

@EXO12

Kulanz ist ein schönes Wort. Du kannst nur hoffen das er es bestätigt und du damit fein raus bist. Schriftlich ist immer besser.
Erkläre es denen und wenn sie nicht drauf eingehen hast du die AK gezogen. Kannst aber gleich die Kündigung zum nächstmöglichen Termin machen.

@Chikaku

Oh okay, zu 99% habe ich die AK gezogen, aber ein Versuch ist es wert, danke dir!

@EXO12

Du hast auf jeden Fall etwas gelernt ... für die Zukunft ... und wirst diesen Fehler nicht mehr so schnell machen. ;)

@Chikaku

Yep, danke dir :)

@EXO12

Mach es aber noch heute wenn es geht. Nicht lange warten.

Hallo

In deinem Vertrag wird vermutlich stehen, dass du nur schriftlich kündigen kannst.

Du kannst Widerspruch einlegen und auf Kulanz hoffen.

Rein rechtlich ist sie mündliche Kündigung zwar auch wirksam, zumindest wenn kein Zwwng zur Schriftform im Vertrag vereinbart ist. Da du sie aber faktisch fast nie machweisen kannst, vergiss sie....

Im Gesetz steht, dass das was in Verträge steht gültig ist.

Wenn im Probevertrag steht, dass der Vertrag innerhalb von zwei Woche zu kündigen ist, und er sich ansonsten automatisch verlängert, dann steht das da drin.

Man kann jetzt streiten, ob der Trainer ein geeigneter Ansprechpartner des Fitnessstudios war. Wäre ich Richter, dann würde ich auch sagen, dass man die Kündigung gegenüber einer Person aussprechen sollte, die dazu befugt aussieht, z.B. die Person am Empfang die Mitglieder aufnimmt und sonst Ansprechpartner für solche Sachen ist.

Was Du selbst weißt, ist relativ egal. Die Frage ist, hättest Du es wissen können/müssen, z.B. weil es in den Vertragsunterlagen steht.

Was möchtest Du wissen?