Kann ich einen Funkmeldeempfänger in einem Privatunternehmen verwenden?

4 Antworten

Das kannst Du wohl vergessen. Der ist für BOS-Funk. 

BOS steht für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Da gehörst Du wohl nicht zu. 

Und die Nachrichten werden dabei über entsprechende Relaisstationen versendet.

und gibt er auch pipser ohne bos?

@SirPlayforYou

Ja, sind aber selten geworden, seit es Handys gibt.

BOS-Frequenzen darfst du dafür keinesfalls nutzen. Es gibt Geräte mit anderen Frequenzen, die für private Zwecke nutzbar sind.

hast du mir einen namen/ebay amazon link zu günstigen versionen davon?

Dazu weiß ich zu wenig, aber such mal nach "personenruf" oder "Pager".

Und einfach bestellen solltest du auch nicht, solange du nicht weißt, ob die Geräte auch zugelassen sind. Du brauchst ja auch nicht nur einen Empfänger, sondern auch einen Sender. Und bei dem musst du sorgfältig aufpassen, dass du keine anderen Funkdienste störst

Die meisten kannst du umbauen oder umquarzen lassen. Fraglich ob sich das lohnt.

wie funktionirt dass?

Da musst du dich mal im funkladen erkundigen

Also BOS-Funk darfst du auf gar keinen Fall nutzen. Aber so was wie Amateur Funk müsste ja eigentlich gehen.

in einem altenheim um die ecke verwenden sie aber auch welche

Was möchtest Du wissen?