Kann ich einen erwachsenen Flüchtling adoptieren, und wenn ja, kann er dann in Deutschland bleiben?

5 Antworten

Dafür brauchst du einen Fachanwalt. Das Thema ist viel zu kompliziert. Eine schlüssige Antwort wirst du hier nicht bekommen.

Meine Recherche im Netz hat ergeben, dass eine Staatsangehörigkeit ggf. erwoben werden kann, wenn der Adoptionsantag vor Vollendung des 18. Lebenjahres gestellt wird und erst nach Vollendung entschieden wird. Bei einer faktischen Erwachsenendoption hab ich nichts dergleichen gefunden.

Auch zu einem Bleiberecht/Auftenhaltsstatus konnte ich nichts finden. Wende dich an einen Anwalt, der sich mit Adoptions- und Ausländerrecht auskennt.

nach deutschem Recht ist eine Adoption von Erwachsenen möglich. Es sollte eine enge Beziehung bestehen und ein Aufenthaltsrecht ist sicher auch damit möglich.

Aber ganz sicher freuen sich die Behörden, weil der Adoptierende auch die Unterhaltspflichten unwiderruflich übernimmt.

Da du aber Amerikaner bist, hat das mit deutschem Recht nichts zu tuen. Da musst du Dich an dein Land wenden. Also ans US Konsulat.

Eine Adoption ist die Annahme eines Menschen an Kindes Statt. Dieser Mensch kann auch ein Erwachsener sein, der dann Dein "Kind" wird.

Zuständig dafür sind die Familiengerichte.

Wende dich an die zuständigen Adoptions Stellen. Die könne dir sagen, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen.

Du kannst es versuchen, aber ganz offensichtlich besteht laut deinen Formulierungen nicht einmal ansatzweise ein Eltern-Kind-Verhältnis. Soll das ein Troll- oder Scherzfrage sein?

Ich zitiere mal aus dem Internet, Seite eines Rechtsanwalts:

Im Fall der Adoption von ausländischen Erwachsenen ist zu berücksichtigen, dass die Adoption nicht zwangsläufig zur Erlangung eines dauerhaften Aufenthaltstitels führt. Wenn insbesondere dieser Zweck im Vordergrund steht, wird die Adoption nicht erfolgreich sein.

Was möchtest Du wissen?