Kann ich ein Zweitwohnsitz im Kinderzimmer anmelden?

1 Antwort

Die Sache macht jedenfalls auf den ersten Blick keinen großen Sinn. Warum willst du innerhalb der gleichen Straße einer Gemeinde 2 Wohnsitze?

In rein rechtlicher Sicht ist unter dem Zweitwohnsitz jeder Wohnsitz zu verstehen, der nicht Hauptwohnsitz einer Person ist. Dabei kommt es nur auf die Adresse an, unter der du dich anmeldest. Ob du ein ganzes Haus, eine Wohnung oder nur ein Zimmer bewohnst, ist dabei egal.

Rechtlich kommt es nicht darauf an, wo der Zweitwohnsitz liegt. Daher ist es grundsätzlich auch möglich, innerhalb derselben Gemeinde zwei Wohnsitze anzumelden. Dabei ist Hauptwohnsitz derjenige Wohnsitz, an dem du dich hauptsächlich aufhältst. Dies wäre in deinem Fall wohl das künftige Haus und der Zweitwohnsitz kann dann bei deinen Eltern sein.

Den Nebenwohnsitz bzw. dessen Adresse musst du bei deinem zuständigen Meldeamt anmelden. Im Normalfall brauchst du nicht anzugeben, warum du einen solchen Zweitwohnsitz anmelden willst.

Wenn in der Gemeinde eine Zweitwohnungssteuer erhoben wird, wird dich das auch treffen, weil es grundsätzlich nicht darauf ankommt, wo die Hauptwohnung liegt.

Was möchtest Du wissen?