Kann ich ein Mietkautionskonto auflösen, wenn der Bank die original Dokumente nicht vorliegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider ist die Mitwirkung des Vermieters unabdingbar, da er die Rechtsbildenden Dokumente hat, ohne die die Bank das Konto nicht freigibt. Lösungsversuche: An den Vermieter mit adressiertem Rückumschlag schreiben - wirkt oft Wunder - und um Rückgabe des Dokuments bitten - vorher vielleicht telefonieren. Sollte er das Dokument verloren haben, muss er der Bank eine Verzichtserklärung schicken (Text kommt von der Bank). Hoffe Du mußt nicht auf Rechtsmittel zurückgreifen - das wäre die letzte Möglichkeit.

die Bank teilt mir mit, dass keine Originale vorliegen,

Was für Dokumente/Originale?

Kann ich es auflösen

Was auflösen? Ich denke, dass Konto wurde gar nicht eröffnet? Wenn es doch eröffnet wurde: Warum wieder auflösen?

Ziemlich verworren das ganze. Kannst Du das verständlich schildern?

Hat sich geklärt. Der Vermieter leitet die Original Dokumente an die Bank, damit die Mietkaution wirksam ist, dachte schon, ich muss die Prozedur nochmals von Neuem starten.

Was möchtest Du wissen?