Kann ich durch Lärm an der Baustelle vor meiner Haustür die Miete mindern?

5 Antworten

Ja kannst du. Da gibt es auch Listen wie viel du Mietreduktion verlangen kannst.

Lärm von einer benachbarten Baustelle berechtigt den Mieter auch dann zur Mietminderung, wenn der Vermieter mit den Baulärm nichts zu tun hat und die Störung dulden muss, ohne dass ihm dafür eine Ausgleichszahlung durch den Nachbarn zusteht (Bay- ObLG RE WM 87, 112; LG Hannover WM 86, 311; LG Göttingen WM 86, 114).

Eventuell kann der Vermieter einen Teil der geminderten Miete über einen nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruch vom Eigentümer des Baugrundstücks ersetzt bekommen (LG Hamburg NJW-RR 99, 378).

Die Mietminderung gilt für die Dauer der baulichen Tätigkeiten.

Und ob der Vermieter vom Verursacher was bekommt, ist nicht das Problem des Mieters! Das ist das Problem des Vermieters und geht Dich als Mieter (und Mietminderer) nichts mehr an. Mietminderungen kannst Du nicht rückwirkend ansetzen. Nur vom aktuellen Zeitpunkt an, wo Du dem Vermieter die Mietminderung bekannt gibst. Und bitte nicht vom Vermieter eine Mietminderung verlangen, der lacht sich da nur krumm und buckelig! Du musst selbst die Miete kürzen (Kaltmiete) und überweist einfach weniger, zuvor dem Vermieter das schriftlich bekannt geben! Je nachdem wie dick Du aufträgst (wie stark Du mietmindern möchtest) und wie gewillt der Vermieter sein wird, wird er damit zähneknirschend einverstanden sein oder "Dir auf den Leib rücken". Deshalb sollte man sich vor einer Mietminderung Rückendeckung holen (Mietverein etc. oder über die Rechtsschutzversicherung (falls Mietrecht eingeschlossen ist) oder einen Rechtsanwalt befragen und in Cash bezahlen).

Du kannst die Miete mindern , obwohl dein Vermieter nichts dafür kann , dafür muß der Vermieter die Mietmindereeinnahmen von dem Bauherrn verlangen

Nein,leider nicht,es sei denn die Baumaßnahme kommt durch den vermieter zustande

Ja, das kannst Du. Was wird hier nur für ein Unfug geschrieben. Du kannst die Miete mindern, Dein Vermieter holt es sich vom Verursacher wieder.

Richtig!!!

Mietminderung Lärm

Hallo Zusammen.

Bevor ich zu einem Anwalt renne oder dem Mieterschutzbund beitrete frage ich kurz in die Runde, evtl. hat ja jemand von euch schon mal so einen Fall gehabt und kann etwas dazu sagen.

Grundsätzlich geht es um mir um eine Mietminderung wegen Lärmbelästigung.

Konkret ist es so, dass ich in eine kleine Wohnung am Rand einer Stadt gezogen bin. Diese Wohnung ist in einem 10 Parteien- Haus welches an der Hauptstraße stadtein- auswärts und etwa 80m von einer Bahnlinie entfernt steht. Des Weiteren ist etwa 50m entfernt ein Getränkemarkt und Visasvis ein Fastfood- Restaurant. Das volle Programm. ^^

Das war mir natürlich auch bei Abschluß des Mietvertrages bekannt. Ich muss dazu sagen, dass die Wohnung neu unter dem Dach des Hauses gebaut wurde und ich Erstbezieher bin. Laut Vermieter sind Schallschutzfenster eingebaut was ich auch glaube aber es dringt trotzdem, auch bei geschlossenen Fenstern, ziemlich viel Lärm in die Wohnung, so dass man teilweise den Fernseher nicht versteht. Die Hauptstraße wird als Promenade für alle Angeber genutzt in dem mehrfach am Abend mit ihren lauten Soundanlagen im und am Auto vorbei heizen um fleissig an dem Fastfood- Restaurant anzugeben während der Geruch von Essen und Zigarettenrauch in die Wohnung dringt (das aber eher bei gekipptem Fenster).

Morgens um 5 beginnen die Gabelstapler die LKWs abzuladen und ab da stehe ich im Bett. Mittlerweile schlafe ich im Wohnzimmer auf der Couch. Ich spreche von der Lärmbelästigung bei geschlossenen Fenstern. Sobald es etwas Wärmer wird und man öfters die Fenster offen hat, auch über Nacht ist es schon eine Zumutung. Die Bahn, der Verkehr, der Getränkemarkt, der Gestank.... und das für 10€/m². Dass das so schlimm wird hatte ich nicht gedacht.

Ich hatte deswegen schon mal ein Gespräch mit meinem Vermieter und er wäre auch etwas mit der Miete runter gegangen aber nur wenn ich mich dazu verpflichte für einen festgeschriebenen Zeitraum nicht zu kündigen, was ich aber abgelehnt habe. Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einer Wohnung, aber das dauert.

Wie stehen meine Chancen diesbezüglich an der Miete zu schrauben? Wenn die Wohnung billig gewesen wäre, hätte ich damit leben können aber bei diesem Preis fehlt mir die Verhältnismäßigkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?