kann ich die lkw maut von der steuer absetzen?

4 Antworten

Um die Frage beantworten zu können, müsstest Du sagen, in welchem Zusammenhang die Maut gezahlt wurde.

z. B. Der Lkw gehört zu Deinem Gewerbe oder wurde dafür ausgeliehen und die Maut wurde bei einer gewerblichen Fahrt gezahlt

Oder: Die Maut wurde bei einem Umzug gezahlt,der durch einen Jobwechsel verursacht war.

...

...

Pauschal kann man dir die Frage nicht beantworten.

Solltest du die "LKW"-Maut selber bezahlen müssen für das Unternehmen bei dem du fährst, dann i.d.R. nicht, da diese vom Arbeitgeber (i.d.R.) bezahlt (oder besser gesagt vergütet) wird.

Hast du selber einen "LKW" und fährst Freiberuflich für Unternehmen, die keine extra Aufwendung für die Maut bezahlen, dann kannst du nur deine "eigentliche" Strecke zur Arbeitsstätte absetzen...

Kurz um: Eine kurze Anfrage bei einem Steuerberater wird das beste sein... Ansonsten gilt: Beantragen kann man alles - bewilligt wird nur einiges ;-)

Lg Sam

er kann garantiert nich freiberuflich für Unternehmen fahren .....

er fährt gewerblich für Unternehmen auf seine eigene Rechnung

Vermutlich würdest Du nicht fragen, wenn Du ein Fernverkehrsunternehmen hättest, dann würde das Dein Steuerberater sowieso machen.

Wenn es für einen Umzug war, gehört es zu den Umzugskosten.

Da du wahrscheinlich laut GükG gewerblichen Güterkraftverkehr betreibst, kannst die Steuern von der Maut auch geltend machen.

Was möchtest Du wissen?