Kann ich die eidesstattliche Versicherung vorzeitig löschen

2 Antworten

Wenn der offen stehenden Betrag an den Gläubiger gezahlt ist, sollte man sich diese Zahlung bestätigen lassen. Mit dem Erledigungsschreiben des Gläubigers können Sie zum zuständigen Amtsgericht gehen und dort den Eintrag im Schuldnerverzeichnis löschen lassen. Das Amtsgericht teilt der SCHUFA die vorgenommene Löschung im Schuldnerverzeichnis nach etwa drei bis vier Wochen automatisch mit. Daraufhin werden die Information zu der Eidesstattlichen Versicherung und/oder zu dem Haftbefehl zur Erzwingung einer Eidesstattlichen Versicherung im Datenbestand gelöscht.

Möchten Sie die Löschung beschleunigen, dann lassen Sie sich einen Löschungsbescheid vom Amtsgericht ausstellen. Diesen Bescheid können Sie direkt an die SCHUFA schicken.

Solange der Gläubiger nicht sein Rest Geld bekommen hat, löscht er auch in der Schuf die EV nicht, außer es ist alles erledigt, dann muß der Gläubiger der Schufa Mitteilung machen und dann dauert es ca. 2 Jahre, geht dann autumatisch bis alles gelöscht ist.

Was möchtest Du wissen?