Kann ich den Kommanditist direkt in Anspruch nehmen?

1 Antwort

Der Kommanditist ist reiner Kapitalgeber. Auch seine noch rückständige Einlage kann nur im Klage-/Pfändungsweg eingefordert werden.

Wenn ein Kommanditist für die Gesellschaft tätig ist und eine Pflichtverletzung begangen hat (anders sind ja Ansprüche aus § 823 BGB nicht möglich), so kann er ja nur als Arbeitnehmer tätig gewesen sein, denn der Kommanditist ist normaler Weise ja kein tätiger Gesellschafter.

Also sind die Ansprüche an die KG zu richten.

Was möchtest Du wissen?