Kann ich das schloss wechseln wenn meine Frau mit koffer weg ist?

5 Antworten

Dazu würde ich sogar dringend raten, denn sonst kann die jederzeit einfach, wenn niemand da ist, rein, und den Rest ausräumen.

Eines Tages kommst Du Heim und darfst auf dem Boden schlafen.

Wenn Du noch ein paar Sachen von ihr hast, gib diese ihr bereitwillig heraus, spart Ärger und Terz , ansonsten Tschüss.

würd ich nicht machen. vor allem nicht da sie den mietvertrag mitunterschrieben hat. wenn du nicht zu hause bist und sie ihre sachen holen will, kann sie jederzeit die polizei rufen und durch einen schlüßeldienst öffnen lassen. die rechnung kriegst dann du mit einer netten anzeige der polizei, da du ihr ihre sachen vorenthalten hast. und da zählt dein guter wille erstmal gar nix wenns hart auf hart kommt.

ich sprech da aus eigener erfahrung. zwar war ich in meinem fall auf der weiblichen seite, aber es hat mir größtes vergnügen bereitet ihn schwitzen und blechen zu sehen. legs nicht drauf an. ausserdem hat sie ein recht ihrekinder jederzeit zu sehen solange noch kein familienrichter eine einsweilige verfögung oder ein urteil zum sorge- bzw. umgangsrecht gesprochen hat...

alles gute

Das wäre Hausfriedensbruch.

Wer freiwillig das Haus, oder Wohnung verlässt, gibt sein gesetzliches Wohnrecht auf, der Gesetzgeber hat dies ausdrücklich geregelt, Sie/Er könnte sonst jederzeit die Privatspähre stören.

@Astroprofiler

dann gabs dieses gesetz bei mir noch nicht... die beamten haben da einwandfrei mitgewirkt...

@Astroprofiler

Haus oder Wohnung verlassen heisst in dem Fall wohl von ihrer Seite aus den Mietvertrag kündigen. Solange sie aber im Mietvertrag steht hat sie die Wohnung rechtlich gesehn wohl nicht verlassen.

Schließlich könnte sie ja auch nur alleine in den Urlaub gefahren sein oder es könnte eine Trennung auf Zeit sein. Wo kämen wir hin wenn ein böswilliger Ehemann oder Partner in der Zeit einfach die Schlösser austauscht und sie hätte keine rechtliche Handhabe die Wohnung nochmal zu betreten in der alle ihre Sachen liegen und ihre Kinder wohnen?

@TiberiuS001

genau so seh ich das ja wohl auch

Warum sprichst Du nicht mit ihr? Wenn man einige Zeit zusammen war, verheiratet, noch dazu Kinder hat - ich verstehe nicht, warum man dann nicht wenigstens die Trennung noch normal vollziehen kann.

Vereinbare einen Termin mit ihr, an dem sie ihre Sachen abholen kann (ich würde aber dabei bleiben) und dann lässt Du Dir den Schlüssel geben. Wenn sie ohnehin ausgezogen ist, wird sie kein Interesse mehr haben, wieder Hals über Kopf einzuziehen.

Natürlich darfst und kannst du das Schloss auswechseln... solange du sie an ihr Eigentum ranlässt, ist alles in Ordnung :)

  • Ich habe die Schösser gleich nach dem Auszug gewechselt. Alle.
  • Und dann noch was: Abhol-Termine gabs von mir nur noch auf schriftlichen Antrag.
  • Den Zeitrahmen, in dem derartige Anträge angenommen wurden, habe ich limitiert und mit Zwangsräumung ohne weitere Warnung gedroht.
  • Klare Verhältnisse sind wichtig.

Was möchtest Du wissen?