Kann ich das Auto von meinem Vater fahren oder ein Auto mieten, ohne selbst eine KFZ Versicherung zu besitzen?

7 Antworten

Die Versicherung ist immer auf das Fahrzeug zugelassen, nicht auf den Fahrer.

In der Versicherungsklausel können aber Einschränkungen vorhanden sein. Z.B. Nur Fahrer über 25 oder ähnliches.

Sollte doch jemand unter 25 das Auto fahren, darf er das natürlich trotzdem. Sollte es zu einem verschuldeten Unfall kommen, zahlt die Versicherung trotzdem. Es ist aber möglich, dass sie sich den Differenzbetrag vom Versicherungsnehmer (also dem Vater) wiederholt. Das wäre aber keine große Summe.


wenn du ein auto mietest ist es ja versichert.

wenn du das auto deines vater fahren möchtest muss er dich bei seiner versicherung eintragen lassen. das kann, je nach auto, teil oder vollkasko günstig bis teuer werden. meine tochter wird demnächst auch mit unseren fahren, kostet ca 60 euro mehr, wir haben aber auch vollkasko, beim alten polo meiner mutter wird es zusätzlich keine 20 euro kosten

Das ist aber nur so, wenn es grundsätzlich Einschränkungen bei der Versicherung gibt. Wenn es keine gibt, muss nicht jeder extra eingetragen werden.

1. kommt auf die versicherung an. jenachdem wie er es eingerichtet hat. entweder lässt man nur sich versichern, bestimmte personen oder allgemein alle. das wirst du ihn fragen müssen.

2. wenn du ein Auto mietest ist das fahrzeug nicht über dich sondern über dem vermieter versichert

also 1. bezieht sich auf deinen vater. wie gesagt jenachdem wie er es eingericthet hat.

mein auto darf nur ich fahren. das auto von meinem vater ist für alle offen

@Nayes2020

Jeder darf Dein Auto fahren, sofern du es erlaubst. Der Versicherungsschutz ist davon nicht beeinträchtigt.

entweder lässt man nur sich versichern, bestimmte personen oder allgemein alle.

Diese Aussage ist falsch. Versichert ist immer das Fahrzeug.

Der Fahrerkreis ist nur ein Merkmal zur Ermittlung des Tarifs

@franneck1989

ja ok liest sich so als würde ich das meinen^^. das fahrzeug ist versichert aber man kann/soll angeben wer und wieviele Personen zugang haben. kann oderwill man das nicht angeben zahlt man eben den höchsten beitrag.

@Nayes2020

Auch dieser Hinweis ist falsch, die Anzahl der berechtigten Fahrer muss man nicht angeben! Danach wird überhaupt nicht gefragt.

@Apolon

natürlich wird danach gefragt. man soll angeben wieviele Leute zugang zu dem auto haben bzw regelmäßig damit fahren. die beiträge sind geringer je enger man das eingrenzen kann. wenn zb nur der ehepartner auch fährt der eben 10 Jahre sein schein hat ist es was anders als 3 Söhne die 18 20 und 21 sind.

Keine ahnung wo du deine versicherung hast. aber sowas wird man gefragt. ich hatte bei meiner auch die wahl. ich habe angegeben das nur ich das auto fahre und somit ein niedrigeren beitrag gezahlt als wenn ich garnix angebe

@Nayes2020

Oh, ein Kenner, und auch noch lernfähig?

Meine verlangt so eine Orgie auch nicht.

Kann ich das Auto von meinem Vater ausleihen und fahren oder ein Auto mieten, ohne selbst eine KFZ Versicherung zu besitzen?

Logisch. Eine Kfz-Versicherung versichert Autos und keine Menschen. Daher darf ein versichertes Auto von jedem, der den entsprechenden Führerschein besitzt, im Straßenverkehr bewegt werden.

Ob dein Vater einen eingeschränkten Fahrerkreis angegeben hat, hat nur auf den Tarif Auswirkungen, nicht jedoch auf den Versicherungsschutz.

.... natürlich, wenn denn die Papiere und Schlüssel vom Halter zur Verfügung gestellt wurden.

Was möchtest Du wissen?