Kann ich auch überweisen ohne das Kreditinstitut des Zahlungsempfängers angeben zu haben?

5 Antworten

Eigentlich reicht die BLZ. Aber natürlich ist es besser, wenn man den Namen der Bank kennt. Dann sieht man schon bei der Eingabe der BLZ, ob man einen Zahlendreher hat. Aber in Verbindung mit KTO-Nummer und Empfängernamen sollte es eigentlich auch so schon eine sichere Sache sein.

BIC und Swift enthalten Informationen über die Bank. Mindestens solltest du aber Kontonummer und Bankleitzahl haben. Mit der Bankleitzahl kannst du auch nach dem Institut suchen, dem I-Net sei Dank.

BIC und Swift ist eigentlich das gleiche. Wahrscheinlich meinst du die IBAN.

Wenn Du die Bankleitzahl hast..benötigst Du nicht die Bank. Wichtig sind die Kontonummer und die Bankleitzahl..überweise es und es kommt an!

Wenn es eine normale Überweisung ist, braucht man die eindeutige Bankleitzahl und die Kontonummer natürlich. Bei Online-Überweisungen wird der Bank-Name meist ohnehin automatisch eingetragen.

Hast Du das BIC? Im Inland genügt das.

Im Inland reicht die IBAN aus.

Was möchtest Du wissen?