Kann ich Geld abheben, obwohl mein Kontostand auf Null ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na klar! Das nennt man "Dispositionskredit!" Den Kreditrahmen dafür (oder das Limit) bestimmt die Bank (normalerweise aufgrund Deiner Einkünfte), und nicht Du. Und Dispos sind sau-teuer (i. d. R. um die 14 % Zins!).

Wenn Du Dein Konto überziehst, gehst du quasi Freiwillig ein Geschäft mit der Bank ein (es zwingt Dich ja nieman dazu).

Wenn du die Überziehungsmöglichkeit nicht willst, kannst Du Dein Konto aber so einrichten, daß unter null nix geht. Du must es aber extra beantragen.

Kein Disporahmen heisst: genehmigte (geduldete Überziehung), wobei Zinsen von 15 % und mehr anfallen können. Bei 20.00 € kein grosses Problem, aber man sollte sich das nicht zur Angewohnheit machen.

Naja, hast ja eh nichts abgehoben, sonst würde - 20.00 € stehen.

der automat zeigt null an, und auch nach dem abheben immernoch null ???

ich würde das mal mit der bank klären.... denn im schlimmsten fall prüfen die irgendwann die abhebungen, und stellen fest, dass du einige male vor dem automaten warst.

fakt ist, die kohle gehört nicht dir. egal wie du es drehst. auch wenn die bank theretisch drauf verzichten kann...

lg, anna

Nein, das Geld wir schon abgebucht. Ich will die Kohle ja gar nicht, dennoch würde mich interessieren was da los ist. Im schlimmsten Fall, muss ich Zinsen zahlen, obwohl ich das Geld gar nicht behoben habe.

wenn auf deinem konto null euro ist und du geld abhebst kommst du ins minus und somit wirst du 20 euro weiniger haben wenn wieder geld aufm konto ist

Bitte nochmals lesen danke :)

wenn dein Kontostand auf null ist und du 20 € abhebst dann bezahlst du Dispo Zinsen auf deine 20 € fertig

Bitte nochmals lesen danke :)

Was möchtest Du wissen?