Kann eine Abschiebung durch Heirat verhindert werden?

5 Antworten

Nein.

Eine Bekannte von mir hat das versucht, die Abschiebung hat es nicht verhindert. Die hat sogar vor Gericht auf ihr Recht auf Eheführung geklagt und verloren, mit der Begründung, sie könne ihre Ehe auch im Land ihres Mannes führen.

Nein.

Wenn Seehofer nicht schon verheiratet wäre könnte Frau das mal testen.

Das geht nicht. Erst muss man ein Visum haben, dann kann man heiraten, dann kann mann ein Visum beantragen um dauerhaft hier zu sein. Dein Problem ist Punkt 1. Du kannst auch im Ausland heiraten aber wie gesagt , du brauchst ein Visum um in Deutschland einzureisen. Da du abgeschoben wurdest hast du bestimmt eine lange Speerpflicht um ein Visum zu beantragen,

Erst muss man ein Visum haben, dann kann man heiraten

Auch das stimmt nicht. Man muß nur anwesend sein und alle Heiratspapiere haben. Welchen Status die Ehepartner haben, ist für das Standesamt uninteressant.

Keine Ahnung, woher die merkwürdigen Ansichten hier kommen.

@Bitterkraut

Wie unterschreibt man ein Papier im Standesamt ohne dort zu sein??. Falls man dann dochanwesend ist , wird man wohl ein Visum haben.

Nein. Die Ehe kann ja auch im Ausland geführt werden. SIe verhindert die Abschiebung oder auch ein Einreiseverbot keinesfalls.

Hoffentlich nicht!

Soll der deutsche Partner seine Koffer packen und mit verreisen.

Wenn die Liebe doch so groß ist! 😜😁😎

Wenn das der Hauptgrund ist, hoffentlich nicht.

Was möchtest Du wissen?