Kann ein Leistungsträger gleichzeitig Leistungserbringer sein

3 Antworten

Ein "Leistungsträger", der gleichzeitig "Leistungserbringer" wäre, wäre ja praktisch ein ehrlicher Steuerzahler. Das Gegenstück, zu einem "Sozialschmarotzer".

Die FDP würde solche Typen sofort wegen mangelnder krimineller Energie ausschließen. 

Grüße,

Tanja

Er kann nicht nur, er muss sogar. Leistungsträger sind gerade dafür da. sonst wären sie überflüssig, nur weil einige Leistungsträger sich nicht an die Gesetzeslage halten, erbringen sie oft nicht die geforderte (zu erbringende) Leistung.

Das Finanzamt ist z.B kein Leistungsträger, daher muss es auch keine Leistung erbringen, es erstattet nur, was von Dir zuviel erbracht wurde und zurück gefordert wird.

bsp.du bist krank,erhältst krankengeld (von der krankenkasse als leistungsträger) ,gleichzeitig bietet die gleiche krankenkasse leistungen an,die deiner gesundheit nützlich sind /sich positiv auf deine gesundheit auswirkt (leistungserbringer)

aha, ok. Danke!

Was möchtest Du wissen?