Kann ein Kind die Eltern auf die Auszahlung seines Pflichtteils zu deren Lebzeit verklagen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu Lebzeiten mit Hilfe eines Notars an die Tochter verkaufen/übertragen.

Das geht natuerlich nicht. Im Moment existiert ja noch gar keinen Pflichtteil. Der entsteht erst, wenn ein Elternteil gestorben ist. Erst dann gibt es eine Erbmasse, an der sich dann der Pflichtteil bemisst. Vorher gibt es aber keine Erbmasse und somit kann es vorher auch keinen Pflichtteil geben.

Erst wenn der Erbfall eingetreten ist hat er Anspruch auf seinen Erbteil. Wenn er dringend Geld braucht gibt er sich vielleicht schon jetzt mit einem kleinerem Teil zufrieden. Vorher unbedingt mit einem Anwalt sprechen.

Klar, zuerst ausziehen und den Kontakt ohne Grund abbrechen, aber wenn es was zu holen gibt, dann schon gerne die Hände aufhalten. Ich kann nur sagen, daß dies sehr armselig und dumm ist.

die Eltern könnten wenn er über seinen Verhältnissen lebt ggf. mit einem Testament ihn von seinem Pflichtteil entbinden so dass er leer aus geht, fragt Notar

Was möchtest Du wissen?