Kann die Sparkasse mein Konto wegen Rücklastschrift schliessen?

3 Antworten

Ja das kann sie einfach so machen, die Bank ist meißtens, nach den AGBs (und die hast du bei der Konotoeröfnung anerkannt) berechtigt das Konto ohne eine Frist und ohne Begründug zu schließen.

Aber ich rate dir einmal, dich bei deiner Bank zu melden und zu fragen wieso die das so machen, u.U. hat das auch etwas mit den Zusatzbedingungen zum Guthabenkonto zu tun.

In der Regel sind die Sparkassen recht großzügig. Ich vermute mal, dass dies nicht die erste Rücklastschrift war.
Außer einem netten Gespräch mit dem Mitarbeiter wirst du nicht viel machen können.

Die Sparkasse ist nicht gerade für ihre Kundenfreundlichkeit bekannt. Geh zu einer anderen Bank, danach zur Personalabteilung und gib Deine neue Kontoverbindung da an, dann könnte das noch klappen.

Ich habe bereits meine neue Bankverbindung an die Personalabteilung weitergegeben. Allerdings ist der Zahlungslauf für diesen Monat schon gelaufen. D.h. das Gehalt geht an die Sparkasse. Gibt es nicht fristen zur Kündigung??

Was möchtest Du wissen?