Kann der Schornsteinfeger mir seine Anfahrkosten in Rechnung stellen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die erste Anfahrt wirst Du wohl zahlen müssen, die weiteren nicht, weil die Termine ja nicht zugestellt wurden.

1 x die Anfahrt zahlen, deine eigene Dummheit - mehr kann er nicht; er hat sich selbst ausgebelt, Ankreuzen, Melden um einen Termin zu setzen, gleichzeitig hat der Eigenmächtig Termine gemacht. 

Ordungsamt gemeldet, da würde ich nur müde lächeln, du hast Nachweise über deinen Urlaub, von da kann nix kommen. 

ER war wohl gerade im Ort - ob da überhaupt die Anfahrtskosten gerechtfertigt sind? 

Ich halte die Antwort von DerHans plausibel und nachvollziehbar im doppelten Sinn.

1. Der Schornsteinfeger wird von der Hausverwaltung beauftragt sein die Messarbeiten, die anstehen, selbst zu bestellen. Bei Meßarbeiten an Heizungen, bestelle ich fast immer 4 Wochen vorher und da haben dann die meisten Kunden Zeit sich darauf einzurichten oder einen Ersatztermin mit mir zu vereinbaren.

2. Sicherlich hatte der Schornsteinfeger einen Zeitaufwand, den er sich bezahlen lassen will. Eigentlich hat er aber mit dem Vermieter einen Vertrag und müßte dem dann belegen, dass er dann und dann im Haus war und dort oder dort keinen angetroffen hat. Er stellt ja vermutlich auch keine Rechnung an Sie als Nutzer der Heizung für die jährlichen Messarbeiten.

Klären Sie das mal bitte mit Ihrem Vermieter, wie der Schornsteinfegervertrag aussieht.

Ich würde bei der Innung der Schornsteinfeger anfragen, ob das rechtens ist.

Soll der das etwa selbst bezahlen, wenn sich Leute einfach nicht melden?

@DerHans

Das war nicht gefragt!

Zusätzliche Wege, machen zusätzliche Kosten beim Schornsteinfeger!

Was möchtest Du wissen?