Kann der Chef einfach so, ohne Ankündigung den Lohn kürzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Ich bin kein Arbeitsrechtler, deswegen würde ich mich vorsichtshalber bei einem Experten / Anwalt erkundigen. Aber kein Chef der Welt darf, ohne vorherige schriftliche Mitteilung, einfach den Lohn kürzen. Damit hat man dem Arbeitnehmer ja die Möglichkeit genommen sich zu überlegen, ob man zu diesen Bedingungen überhaupt arbeiten möchte. Außerdem muss sowas ja auch vertraglich geregelt werden. Also, nochmal hin zum Chef und die Sache klären :-). Viele Grüße - Tigerknopf :-)

Nein. Er hat den Vertrag einseitig geändert. Ich nehme an, dass in deinem Vertrag 400 Euro steht. Auch wenn sich der Rahmen geändert haben sollte (wobei ich nicht weiß, in welcher Branche der Mindestlohn gefallen ist), hast du doch trotzdem den Vertrag, auf dessen Erfüllung du pochen kannst.

Danke für die Info...Bin Pizzataxifahrer...Aber nur noch 3 Wochen, da ich danach eine Ausbildung anfange...Aus diesem Grund kommt kommt eine Klage beim Arbeitsgericht sowie klaumi es vorschlägt für mich nicht in Frage. Könnte es sich lohnen ihn direkt darauf anzusprechen meinen Lohn für die restliche Zeit aufrecht zu erhalten?

@Greg92

Erwähne nicht, dass du eine Klage für zu aufwändig hältst. Dann könnte es sein, dass dein Chef Schiss bekommt und dir den Rest gibt. Und überlege, ob bei einer so sicheren Sache, nicht doch eine Klage in Frage kommt. Solchen Chefs müssen die Grenzen aufgezeigt werden.

Denke nicht dass er es einfach so darf, hast ja bestimmt nen Arbeitsvertrag in der Hand, wo der Lohn drauf steht...

Bezweifle stark, dass das legal ist, schau mal, welche Kammer für dich zuständig ist und frag da mal nach.

Habt Ihr einen Betriebsrat?

Was möchtest Du wissen?