Kann der Chef den Urlaub verweigern? Ausbildung

5 Antworten

Einen eingetragenen und genehmigten Urlaub kann er nur unter sehr besonderen Bedingungen streichen. Wenn unvorhersehbare betriebliche Günde eine Urlaubssperre nötig machen, das gilt dann aber fürs gesamte zuständige Personal, da kann er nicht einzelne herauspicken.

Den Urlaub kann / darf er Dir aus betriebsbedingten Gründen verweigern. Wenn beispielsweise dringende Aufträge abgearbeitet werden müssen und Du hierzu benötigt wirst. Allerdings hat Dir dann Dein Chef alle Kosten zu ersetzen, die Dir durch den bereits genehmigten Urlaub entstehen. Hast du also einen Urlaub gebucht und Dir entstehen Stornokosten, dann hast Dein Chef (Arbeitgeber) diese auch zu tragen!

Aber aus dem Grund, weil ich jetzt krank geschrieben war kann er den Urlaub nicht streichen oder ?

Der Arbeitgeber hat ein sogenanntes Direktionsrecht. Er kann aus dringenden betrieblichen Erfordernissen den Urlaub verweigern. Wenn der Urlaub schon abgeklärt ist, sollte es aber kein Problem geben.

Könnte er denn, weil ich jetzt krank geschrieben war auch den Urlaub streichen ?

@nettedani

Krank-sein ist kein Urlaub. ist auch so wenn du im Urlaub ernsthaft krank wirst, dann können dir unter Umständen die Krankheitstage wieder als Urlaub angerechnet werden.

@nettedani

Nein, natürlich nicht.

Hallo,

den bereits genehmigten Urlaub darf der Arbeitgeber nicht mehr versagen. Arbeitsunfähigkeit vor dem Urlaub ist kein Grund. Wenn man aber während des geplanten Urlaubs (noch) arbeitsunfähig sein sollte, kann man den Urlaub als Arbeitnehmer/Azubi nicht einfach einseitig an das Ende derArbeitsunfäghifgkeit hängen. Dann muss man mit dem Arbeitgeber einen neuen Urlaubstermin finden und vereinbaren.

Nur in ganz seltenen Fällen (z.B. Hochwasser, Brand der Firmenräume, wesentliche Grippewelle vieler Mitarbeiter) darf der Arbeitgeber einen beerreits genehmigten oder angetretenen Urlaub nachträglich versagen. Dann hat der Arbeitgeber alle alle dadurch entstehenden Mehrkosten zu trragen (Stornokosten, Rückreise ...).

Gruß

RHW

Dir kann der Urlaub nicht gestrichen werden, nur weil du krank bist. Wenn du in der Ausbildung bist, bist du ja zudem auch an die Zeiten der Berufsschule gebunden und kannst deinen Urlaub (bei wöchentlichem BS Unterricht) ja sowieso nur in den Schulferien nehmen. Da müsste mehr zusammenkommen, damit ein Urlaub gestrichen werden kann.

Was möchtest Du wissen?