Kann das Jobcenter jemandem zum arbeiten zwingen?

5 Antworten

Das steht nicht im Grundgesetz. Aber Hartz4 bekommt man nur aus einem guten Grund. Wenn man arbeiten kann, ist man verpflichtet zu arbeiten und sich selbst zu ernähren.

Doch Artikel 12 kannst du ja nachlesen :D

@magiceagle

Soweit ich weiß, steht da dass du nicht zu einer *Bestimmten* Arbeit gezwungen werden darfst

Die zwingen dich auch nicht. Du kannst die Arbeit ruhig verweigern. Dann bekommst du halt nur kein Geld mehr. Wenn du so überleben kannst, ist das mit der Arbeit deine freie Entscheidung .

Nö es zwingt dich ja auch keiner zu arbeiten - wenn du dich aber nicht um Arbeit bemühst gibt es halt kein Geld. So einfach ist das. 

Du musst auch nicht arbeiten gehen - aber frag nicht beim Jobcenter nach Geld! 

Niemand muss arbeiten. Aber wer nicht arbeiten will hat auch kein Recht auf Arbeitslosengeld. 

Jeder der nicht arbeitet kriegt Sozialleistungen!!

Nein so ist das nicht! Wer echt nicht arbeiten will aber könnte bekommt nichts.

@HelmutPloss

Ich kenne aber viele, die eigentlich arbeiten können aber nicht wollen, sie kriegen Sozialleistungen. Wie geht das??

@magiceagle

In dem man jede Arbeit vermasselt. Die haben einfach kein Bock zu arbeiten und lassen sich etwas einfallen dass sie da nicht arbeiten können wegen irgendwelchen Gründen. Schreiben absichtlich Bewerbungen falsch um nicht genommen zu werden aber haben trotzdem den Nachweis fürs Arbeitsamt, dass sie sich dort beworben haben. Schieben irgendwelche Krankheiten vor und verschaffen sich so Zeit bis man zum Amtsarzt muss. 

Fakt ist: Du musst nicht arbeiten. Du musst aber dann alleine klar kommen. 

Was möchtest Du wissen?