kann Anzahlung zurückgefordert werden?

2 Antworten

Kann der Käufer es sich nochmals anders überlegen und seine Anzahlung zurückfordern?

Im Prinzip kann er das nicht. Verträge sind grundsätzlich einzuhalten, und darauf kannst du auch bestehen.

Du kannst zum Beispiel fordern, dass du zumindest einen Teil der Anzahlung behältst, und ihn dafür aus dem Vertrag entlässt

NEIN! das einzige was er machen kann ist sich mit dir abzusprechen also in gegenseitigem interesse eine lösung (zb auszahlung der anzahlung) finden. vertrag ist vertrag  und beide parteien haben sich daran zu halten. wenn er diesen unterschrieben hat war er wohl auch zu dem zeitpunkt einverstanden

Was möchtest Du wissen?