Kameras auf den Ampeln

5 Antworten

Soweit ich weiß sind die u.A. dazu da, wenn es überhaupt wirklich Kameras sind, die Geschwindigkeit des/der anfahrenden Autos zu messen. Bei (starker) Überschreitung der Geschwindigkeisgrenze schaltet die Ampel auf rot..

Das sind eher so sensoren die sehen können wie lang die autoschlange an der Ampel ist. Zusätzlich mit den Induktionsspulen im Asphalt drin kann die ampel erkennen ob autos da sind oder nicht und wie viele ungefähr. Intelligente Ampeln könnten so intelligenter arbeiten, könnten.

Ist in jeder Stadt anders. Kann zur Verkehrsüberwachung, Bus Beschleunigung usw. gehören.

Hier sitzen teilweise auch Bewegungsmelder, die den Verkehrsfluss zählen und dadurch die Schaltung der Ampeln beeinflussen.

Das ist zur reinen verkehrs überwachung wie viel verkehr auf dieser straße täglich los ist

sowas gibtz auch auf autobahnen da wird geschaut ob staus sind, der verkehr läuft und wie viele autos dort entlang fahren

Was möchtest Du wissen?