Kabelanschluss, Kündigung?

2 Antworten

Da kann aber etwas nicht stimmen. Der Verwalter (nicht die Hausverwaltung) hat Beschlüsse der Gemeinschaft umzusetzen und wenn dieser lautet: Kündigen und neu abschließen, dann geht es los und die anfallenden Kosten werden gemäß Teilungserklärung verteilt (meist nach MEA oder eben WE). In unseren Hütten haben wir das teure Kabel zudem längst gegen die Schüssel getauscht. Alle Sender der Welt sind kostenfrei (bei entsprechenden Receiver) zu bekommen. Stelle somit einen Antrag auf Umrüstung und nach wenigen Monaten schauen alle kostenfrei.

Schleudermaxe hat letzten Endes hier nur eine Möglichkeit eingeräumt, dass ALLE neun Miteigentümer über einen Antrag bei der nächsten Versammlung auf Satellit umzustellen entscheiden sollten. So völlig einfach wird das jedoch nicht funktionieren, es sei denn, dass zwei Drittel der Eigentumer für die Umstellung stimmen. Viele Eigentümer werden aber vermutlich den Empfang über Kabel genauso gerne.weiter nutzen wollen. Da wird es sehr viel Überzeugungsarbeit brauchen, die der Hausverwalter zusammen mit dem Verwaltungsbeirat aufbringen sollte. Einer allein hat hier keine Chance, so wie der Fragesteller es vielleicht erhofft... (Verwalter > ist übrigens gleich Hausverwaltung)

Was möchtest Du wissen?