Jugendamt kommt zum HausBesuch wegen schule schwänzen was nun?

5 Antworten

Die Menschen schauen sich dein Umfeld und deine Familie an. Es ist Fakt, dass du der Schulpflicht unterliegst und das deine Eltern diese umsetzen müssen!

Drei Wochen nicht zur Schule gegangen, ist Hardcore.

Die Lösung MUSS sein, dass du wieder am Unterricht teilnimmst. Falls deine Eltern das nicht sicherstellen können (warum auch immer) müssen Alternativen geprüft werden.

Wenn bei euch zuhause nicht das absolute Chaos herrscht solltest du nicht sofort aus deiner Familie genommen werde. Sollte sich das Schuleschwänzen nicht erledigen wirst du aus der Familie genommen.

Ganz einfach. Du bist schulfplichtig. Punkt. Das ist kein Soll oder Darf sondern ein MUSS. Die Aufgabe des JA besteh nun darin zu prüfen warum du nicht zur Schule gehst, ob es an deinen Eltern oder an dir liegt. Parallel dazu wird die Schule vermutlich bereits ein eigenes Ordnungsverfahren eingeleitet haben, dazu ist sie gesetzlich verpflichtet. Dieses Verfahren beginnt mit einem Bußgeld. Wenn das nichts bringt, kann eine Schulzuführung durch das Ordnungsamt oder die Polizei veranlasst werden (die werden dann morgens unangekündigt vor der Tür stehen und dich zur Schule bringen und das auch mehrmals wenn es sein muss). Bringt das auch nichts, kann ersatzweise Ordnungshaft veranlasst werden. Mich wundert es allerdings das dass JA bereits so früh involviert ist, aber das ist von Amt zu Amt verschieden. Wichtig ist, das deine Eltern ebenfalls verpflichtet sind für deinen Schulbesuch zu sorgen. Kommen sie dieser Verpflichtung nachweislich nicht in ausreichendem Maße nach, richten sich die Ordnungsmaßnahmen gegen sie. Bist es nachweißlich du, die sich allem entzieht wirst du die Konsequenzen tragen müssen, wobei du dann anstatt mit Bußgeld eher mit Sozialstunden rechnen darfst. Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was!" sondern bei "So is es!"

Abgeschrieben bei Mathias28 ...

Also damit hast du deinen Eltern so richtig übel mitgespielt. Solange du schulpflichtig bist, kann es durchaus sein das deine Eltern eine dicke Geldstrafe oder sogar Haftstrafe erwartet.

Es tut mir leid das zu sagen, aber wie kannst du das nur tun. Es gibt KEINE vernünftigen Gründe, nicht hinzugehen....

(ausgenommen bestimmter Krankheiten)

Weihe deine Eltern ein und sagt einfach der Jugendamtstante du warst krank oder im Ausland bei einem Begräbnis bzw. Hochzeit zu Gast. Am besten ist es jetzt aber immer regelmäßig zur Schule zu gehen auch bei unnötigen Tagen, damit sich deine Lage wieder beruhigt.

Sie werden Dich fragen, warum Du die Schule geschwänzt hast.

Vielleicht schauen sie sich noch in der Wohnung um. Herrschen dort miserable Zustände, könnten sie Dich in ein Heim stecken.

Was möchtest Du wissen?