Jobcenter Zeichen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht wirklich - so ist vlt. ganz schnell beim zuständigen Sachbearbeiter.

Danke für die Antwort. Es ist auch Wurscht wenn da meine Nummer mit drauf stand, oder ?

@takitaki

Ja - die Post interessiert sich nicht dafür.

Hallo, es kommt darauf an, in welcher Angelegenheit der Brief formuliert wurde...Wenn eine schnelle Zuordnung erfolgen soll, können die individuellen Zeichen des jeweiligen Mitarbeiters/der jeweiligen Mitarbeiterin hilfreich sein....LG

Hallo, es ist auch egal wenn da meine Zeichennummer drauf stand, oder?

Was tun wenn das Jobcenter Rückzahlungen verlangt die ich nie erhalten habe?

Hallo ihr Lieben, ich habe letzte Woche einen Brief vom zollamt in Duisburg bekommen mit dem Betreff "Verwaltungsvollstreckungsverfahren" . Indem drin steht das die Geld von mir haben wollen wegen 1. Mehrbedarf Warmwasser 2. Arbeitslosengeld 2. 3. KdU Unterkunft und Heizung und dann noch Mahngebühren und sowas. Die Höhe der "schulden" ist allerdings sehr komisch da zum Beispiel die Summe für mehrbedarf Warmwasser gerade mal 4.79€ beträgt. Der Zeitraum ist auch sehr komisch da es sich bei jedem aufgelisteten Bereich um nicht einmal einen Monat handelt. In dem Brief sind ebenfalls meine Bank drin erwähnt worden, das Jobcenter in Oberhausen und das Jobcenter in Recklinghausen. Dieser Brief listet "Schulden " von dem Jahr 2016 auf. Genau der selbe Brief war nochmal drin also ich hatte zwei Briefe in einem normalem weißen Umschlag mit Briefmarke mit genau den selben aufgelisteten Sachen nur einmal von 2016 und einmal von 2017. 2016 war ich 16 Jahre alt, habe Schule gemacht und habe bei meiner Mutter gewohnt. Weder meine Mutter, noch ich haben Arbeitslosengeld 2 bezogen oder beantragt.
Für mich ließt der Brief sich nämlich so, das ich an einem Mietverhältnis oder etwas ähnlichem beteiligt war oder Arbeitslosengeld 2 bezogen habe , und quasi einen betrug begonnen habe oder sowas in die Richtung, und die deshalb das Geld zurück verlangen. Aber wie gesagt, ich habe kein Geld vom Jobcenter bezogen und wenn ich mich nicht irre, nicht einmal einen Sachbearbeiter gehabt. Meine Bank wurde dort erwähnt und zu dem Zeitpunkt hatte ich auch kein Bankkonto das habe ich erst seit diesem Jahr. Ich habe auch nie einen Brief vorher in der Art bekommen oder irgendwelche Briefe die einen Zusammenhang damit haben. Jetzt Stelle ich mir die Frage, wie die auf so eine Rechnung kommen oder eher gesagt Geld von mir zurück verlangen was ich nie beim Jobcenter beantragt habe. Das ist ja jetzt auch angeblich schon 2 Jahre her laut Brief.

Ich weiss echt nicht was ich tun soll weil das alles für mich keinen Sinn ergibt und mir niemand so wirklich was dazu sagen kann. Hat einer von euch Ahnung damit oder vielleicht selbst sowas schon mal erlebt ? Ich bin um jede Hilfe sehr dankbar da ich echt ratlos bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?