Jobcenter zahlt ohne Arbeitsvertrag mein Führerschein?

3 Antworten

Müsstest du einen Kostenvoranschlag einreichen?

Wurde dir gesagt zu welcher Fahrschule du gehen soll?

Du hast schriftlich das die Kosten übernommen werden?

Aber ja, wenn du mutwillig den Schein abbrichst, kann das Geld zurück gefordert werden. Rausschmeißen tut dich eine Fahrschule nur, wenn du nicht tragbar bist..zb besoffen auftaucht, dich Anweisungen widersetzt etc. Kommt selten vor.

Dankeschön für die Antwort :)

Und ja ich musste zwar mehrere Fahrschulen fragen, aber ich habe nur eins eingereicht. Dies wurde dann auch sofort bewilligt.

Hab zwar keine Erfahrung damit, aber das Center ist dafür da, um Leuten zu helfen in arbeit zu kommen und zahlen auch zig tausende Euro für Umschulungen.

Da dürfte ein Führerschein eher ein kleiner Kostenbreitrag sein, um jemanden in arbeit zu bringen.

Ist alles machbar, hat mein Nachbar [Ebenfalls Altenpfleger] auch bekommen.

Solltest du versagen, also Theorie oder Praxis musst du diese Gebühren selber blechen.

Was möchtest Du wissen?