Jobangebot als Vertriebspartner? Erfahrungen und Empfehlenswert?

2 Antworten

Dass du skeptisch bist, ist absolut berechtigt! Wenn es so einfach wäre, Geld zu verdienen würde es jeder machen!

Das was er Euch beschrieben hat, sind offenbar Haustürgeschäfte, wo du von Tür zu Tür gehst und versuchst, den Leuten etwas zu verkaufen.

Der einzige der dabei etwas verdient, ist aber er! Denn er kassiert bei jedem Geschäft dass du abschließt, mit ab und er hat null Risiko, denn wenn du nichts verkaufst, verursachst du auch keine Kosten.

Je mehr 'Keiler' wie dich er jetzt am Start hat, desto lukrativer ist das Geschäft für ihn. Er hat absolut keine Arbeit mehr. Er kann sichs zu Hause gemütlich machen, während ihr für ihn von Tür zu Tür läuft. Er kann dabei also nur verdienen! Deshalb ist es auch nur mehr als verständlich, dass er dir den Job schmackhaft machen will.

Lass dich auf sowas nicht ein!

Er ist ja gar nicht der Chef, er ist ja selbst Vertriebspartner, er hat nur eine eigene Filiale mit einem Kollegen zusammen. Er hat uns das alles nur gezeigt. Melden müssen wir uns bei wem anderes am Montag.

Und ich fragte ihn schon, ob da was angerechnet werden würde und er meinte, wir bekommen wohl das Geld für den Vertragsabschluss und Unitymedia verdient halt dann danach daran dass Kunden eben monatlich zahlen.

Hat er uns das falsch erklärt?

@WishWish

Das kann ich mir schon vorstellen, dass das stimmt!

Du bekommst eine Abschlussprovision und die Firma schneidet dann an den laufenden Kosten mit. Aber wie gesagt, am Ende des Tages bekommst du vlt € 50 für einen erfolgreichen Abschluss und die schneiden dann evtl jahrelang an den monatlichen Einnahmen mit - ohne je wirklich einen Finger dafür gerührt zu haben.

Das ist so ähnlich wie ein Schneeballsystem. Das blöde ist nur, du stehst dabei am Falschen Ende des Systems!

Wer schließt denn heute noch Verträge an der Haustür ab? Wenn dir überhaupt jemand aufmacht?

was bekommt man für den Vertrag, mit wem arbeitet er zusammen? Wer zahlt die Provision

Er meinte pro Vertrag 50-200€, wenn man gut ist, darf man auch Strom mit draufnehmen und auch versuchen dafür Verträge abzuschließen.

Wir haben durch ihn ja auch unseren Strom umgemeldet.

Ich fragte ihn auch, ob das überhaupt klappt, weil solche Leute ja super lästig sind die einem irgendwas zu Hause verkaufen wollen, er meinte viele knallen die Tür zu, aber wenn der 10 einem die Tür zuknallt, sagt der 11. Halt “Komm rein”, man müsse nur dran bleiben.

Ich bin da aber auch voll skeptisch... Was ist wenn jeder keinen bock hat? ... da steht ja die gesamte existenz auf dem spiel.

@WishWish

Ich würde das nicht machen

wenn wirklich jeder 11. einen Vertrag abschließen würde, wäre das der Wahnsinn. Aber entspricht nicht der Realität.

kannst du dir vorstellen, bei fremden Menschen zu klingeln und dir blöde Sprüche anzuhören, die Tür vor der Nase zugemacht zu bekommen und das ständig?

Was möchtest Du wissen?