Jäger schiesst auf Reh ca. 20 Meter von unserem Grundstück!

5 Antworten

Ja, er darf auf Böcke und Schmalrehe schießen, die sind nicht in der Schonzeit. Nur Ricken und Kitze sind jetzt in der Schonzeit. Und er muss auch keine Rücksicht drauf nehmen, ob die Tiere beobachtet oder nicht. Es kann ein krankes Tier gewesen sein, was nur der Fachmann beurteilen kann und dann ist er verpflichtet es zu schießen.

Wendet Euch deswegen an die "Untere Jagdbehörde". Um die Telefonnummer zu erfahren, würde ich beim Kreis anrufen oder bei Eurem Forstamt. Die können Euch genauere Auskunft geben. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Wiese mit zu seinem Jagdrevier gehört und es dem dafür zuständigen Jäger gefallen würde.

Da gibt es eine sog. Untere Jagdbehörde beim Kreis oder bei der Kommune. Dort schilder den Fall und vor allen Dingen die geographische Situation mit einem Plan oder einer Zeichnung.... mdl. Schilderung ist zu vage

Wer im Wald und auf Wiesen bestimmen will muss diese kaufen. Schießt der Jäger in "eure" RIchtung ruft die Polizei. Schießt er weg von euch geht es euch nichts an.

Ihr könnte das Wild verscheuchen, dann verschindet auch der Jäger

Was möchtest Du wissen?