Ist vorzeitige Wohnungsübergabe möglich?

5 Antworten

@ euregia

NEIN würde ich nicht machen, ohne Beisein des jetzigen Vermieters. Den Schlüssel gibt man auch persönlich ab und lässt sich alles quittieren.

Wäre nicht die Möglichkeit gewesen, dass ihr die Übergabe (mit Protokoll) am 31.10. gemacht hättet und dann die Schlüssel abgegeben, die geforderte reguläre Miete weitergezahlt hättet?

So hat es eine Nachbarin von uns gemacht, die wieder nach Amerika gezogen ist.

Der Vermieter wollte zunächst gar nicht akzeptieren, dass wir vorzeitig ausgezogen sind. .Ausserdem wohnt er 200 km entfernt und war, seit er das Haus gekauft hat - Grundbucheintrag Ende August 15- erst einmal kurz da.

@euregia

Du darfst die Wohnung schon früher verlassen, daran kann Euch niemand hindern. Ihr müßte eben nur die Miete für den Dezember auch noch bezahlen. Die läßt sich der Vermieter doch nicht durch die Lappen gehen. Solltet Ihr die Wohnung jetzt schon verlassen, würde ich aber den Schlüssel erst am letzten Tag abgeben,  sonst lümmelt sich nämlich der Eigenbedarfler schon da drin. Der soll dann auch erst im Januar dort einziehen.

@euregia

Der Vermieter hat es aber dann akzeptiert oder?

Euch ist doch schon lange bekannt, dass ihr Dezember und Anfang nächsten Jahres zur Übergabe nicht anwesend seid, dann wäre nicht die Möglchkeit gewesen, das zeitlich so zu regeln, dass ihr für die Zeit der Übergabe in der alten Wohnung anwesend sein könnt?

Eigentlich könnte es ihm egal sein, wann ihr die Übergabe macht wenn ihr früher auszieht, denn ihr zahlt ja die Miete weiter bis zum ursprünglichen Übergabetermin.

Schaut halt, ob ihr euch nicht doch mit ihm einigen könnt..

Was für ein A*hust* ausnehmend freundlicher Mensch!

Ich würde mich mal beim Mieterschutzbund informieren, das kostet zwar etwas, aber dann seid Ihr auf dr sicheren Seite.

Was der gute Herr da macht, ist doch echt Schikane.. beharren auf 31.12. als Übergabetermin. Vielleicht am besten um 21.00 Uhr?

Ich drück die Daumen, dass Ihr das anders hinkriegt (ich hab grad ein ähnliches Problem mit einem Bürovermieter.. ganz toll)

Wie recht Du hast - es handelt sich übrigens um eine "Dame"!! Sie schikaniert uns, seit sie Eigentümerin ist, permanent.

@euregia

Übrigens, da wir hier im Büro auch mit nem abwesenden Vermieter bei Übergabe rechnen, hat mein Chef für den termin auch schon die DEKRA einbestellt. GG. verbriefen die dann alles und der VM kriegt es schriftlich. Wusste auch nicht, dass das geht.. Cheffe sagt, eben weil der Gutachter dabei sein wird, ja. Sagt aber auch: danach wirds 100%ig erstmal großes Geeier geben.

Ich schlag ehrlich gesagt 3 Kreuze, wenn das glatt vorüber ist.

Und privat würde ich mich gerade bei der Stimmung, die jetzt ist, unbedingt beraten lassen.. nicht dass die Z.. ziemlich neutte Dame noch kalt lächelnd irgendwas findet, um Euch zu ärgern.

@Warg1

@ Warg1

Wieso sollte der Vermieter - in dem Falle die Vermieterin - noch etwas finden, wenn man beim Einzug ein Übergabeprotokoll und beim Auszug ein Abnahmeprotokoll erstellt, das ordentlich aufgelistet ist?

natürlich geht das vorher zu gehen

die Miete ist natürlich bis Ende der  Mietzeit fällig

wenn der Vermieter sich so unkooperativen zeigt

scheint er wohl seine Gründe zu haben ??

ja, die hat sie: Frust abladen, andere ärgern, ständig darauf hinweisen: "Ich als Eigentümerin" usw. Immerhin besteht das Mietverhältnis mit der erst seit 1. September15

Auf ende Dezember darf man nicht künden.....? Erkundige dich mal beim Mietschutz! Da kannst du dagegen angehen!

erkläre mal warum nicht ?

 

@loewenherz2

Na ja, ich bin ein Eidgenosse :) Bei uns im Ländle ist das so. Muss aber nicht heissen, dass es in Deutschelande auch so ist ;) 

Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du die Wohnungsübergabe in Abwesenheit des Vermieters machen.
Wie soll das gehen?
Das ist nicht möglich.

Nein. Es geht darum, dass der vermieter jeden vorgeschlagenen Termin ablehnt und sich weigert, eine vorzeitige Übergabe zu akzeptieren

Was möchtest Du wissen?