Ist schlafen auf einer Autobahnraststätte im Wohnmobil "wildcampen"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf Autobahnraststätten kannst du ohne Probleme über Nacht stehen und schlafen. Achte aber darauf, dass du an einem hellen Standort stehst und nicht am Ende des Parkplatzes. Du musst immer auf die Sicherheit achten. Wir übernachten regelmäßig auf Autobahnparkplätzen z.B. auf der Fahrt nach Kroatien. Allerdings immer in Österreich. Auch auf Parkplätzen an Einkaufszentren und im Norden an den Fähren kann man gut übernachten, wenn es nicht ausdrücklich verboten ist. Dann "Gut Camp" LG Ach so...natürlich darf man dort keine Markise ausfahren.

Hallo, wenn es dir nicht zu laut ist, kannst du problemlos auf Rastätten-Parkplätzen übernachten. Mittlerweile gibt es sogar überwachte Parkplätze. Und ich finde es ehrlich gesagt gar nicht so gefährlich, wenn man zwischen LKWs steht. Im übrigen kannst du auch auf öffentlichen Parkplätzen übernachten 'zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit'. Es sei denn, es ist explizit durch ein entsprechendes Schild verboten. Gruß, Kerstin

Das ist kein Wildcampen, da der Bereich eine Autobahnraststätte Pachtgrund ist...also Privatbesitz....und der Pächter wird es kaum verbieten das du dort mal ne Nacht pennst....

Wildcampen wäre es z.B. wenn du einfach in die Pampa fährst und dort dein Lager aufschlägst...

das ist kein Problem, darfst ja auch in deinem PKW pennen. Vermutlich ist das streng genommen Wildcampen. Kann mir aber nicht vorstellen, das du da schwirigkeiten bekommst. anders säh das aus, wenn du von der BAB abfährst und schön ins Grüne zum Schlafen....

Nein, auf raststätten ist es kein wildcampen.Da ist es erlaubt.

Du darfst mit dem Wohnmobil auch auf Raststätten übernachten.Ist aber zu gefährlich.Würd ich nicht machen.

Was möchtest Du wissen?