Ist privates Aluminiumgießen illegal?

5 Antworten

Moin, bis zu einem gewissen Grad kannst Du zu Hause alles machen.... Tonnenweise Alu einschmelzen und handeln, darfst Du sicher nicht. Übrigens sind diese Alu-Gieß-Videos auf youtube durchaus interessant. Steinschleuder, toter Ameisenbau.... 

Allerdings sollte man wissen, daß Alu im Normalfall elektrisch verhüttet wird. In den Schmelzöfen wird an gekühlten Elektroden ein Lichtbogen gezündet, der das Material schmilzt. Alu an der Luft, oxidiert in der Schmelze enorm schnell, so daß es eine Menge Rückstände gibt. Die Schmelze sollte also unter Luftabschluß erfolgen.

Es ist auch nicht ganz ungefährlich! Solltest Du Brandschutzmaßnahmen ergreifen, unbedingt daran denken, daß flüssiges Alu auf keinen Fall mit Wasser in Kontakt kommen darf. Die Reaktion dabei ist ungeheuer heftig...  Das kann sogar explodieren!

Solange Du das nicht gewerblich machen willst,kannst Du gießen was Du willst.Die beste Gießtemperatur liegt bei rund 700°C.

Geruchs und Rauchbelästigungen mußt Du natürlich ausschließen,sonst stehen schnell die Jungs mit den weißen Arbeitsfrontmützen vor der Tür.

Warum soll privates Alu-Gießen illegal sein? Bleigießen an Sylvester ist ja auch nicht verboten.

Allerdings gibt es beim Schmelzen von Alu einiges zu beachten. Die Antworten von @Nebuk, @Barnold und @Chefelektriker zeigen nur, dass diese Herrschaften von den elementaren Erfordernissen des Alu-Schmelzens keine blasse Ahnung haben. Alu schmilzt zwar bei etwas über 600°C - allerdings nur das elementar reine Alu, nicht die immer vorhandene Oxidschicht. Die kann man quasi mit Porzellan vergleichen, und das hat eine Schmelztemperatur in der Größenordnung von ca. 2500°C. Leider oxidiert Alu bei hohen Temperaturen unglaublich schnell. Und daher, mein lieber Barnold und Chefelektriker, ist mit einem Gasbrenner oder Heißluftfön nichts auszurichten.

Wie @EddiR ganz richtig schreibt, wird Alu unter Luftabschluß mit einem elektrischen Lichtbogen erschmolzen. Der hat die nötige Temperatur, um auch das Alu-Oxid zu schmelzen. Dazu kommt noch ein Reduktionsmittel, das den Sauerstoff bindet. Sonst macht die Alu-Schmelzerei keine wirkliche Freude. Dieses Problem hat man auch beim Hartlöten von Alu. Hartgelötet wird trotz des Schmelzpunkts von ca. 500°C des Alu-Lots mit einem Autogen- oder sogar einem WIG-Brenner und dabei muß streng darauf geachtet werden, den Luftsauerstoff fernzuhalten.

Du kannst gerne versuchen, Alu zu schmelzen und dann etwas zu gießen. Nach ein paar Versuchen wird es dir hoffentlich auch gelingen. Ich sage es nochmal: achte darauf, daß kein Luftsauerstoff dazu kommt. Und, falls etwas in Brand geraten sollte, halte einige Schaufeln Sand als Löschmittel parat. Auf alle Fälle kein Wasser - ein Löschversuch mit Wasser hätte verheerende Folgen. Na dann, viel Spaß.

ich denke, dass du kaum die energie aufbringen könntest, auch nur eine coladose einzuschmelzen.

Dann kennst du das Video nicht. Es ist ziemlich einfach. 

@Nebuk

selbst wenn- was sollte illegal sein, außer irgendwelche feuerschutzbestimmungen zu missachten, womöglich?

@VMotoerheadV Schlappe 660 °C bringt doch jeder Gasbrenner locker!

Alu beginnt bei ca.600° zu schmelzen,die erreicht man sogar mit einem Heißluftfön.

@Chefelektriker

muss ich gleich mal ausprobiern... mit bieren...:-) ab 5 tonnen oder so stelle ich euch ein, dann funzt es...muss man das eigentlich anmelden- ach egal-..

Solange du dein Umfeld nicht mit giftigen Dämpfen vergiftest oder dein Haus abbrennt, darfst du gießen was du willst.

Was möchtest Du wissen?