Ist meine Autoversicherung für tschechien versichert?

3 Antworten

Wenn in Deiner KFZ-Versicherung ein "Schutzbrief" mitversichert ist, brauchst Du keinen ADAC. In den meisten Fällen bieten KFZ-Versicherungen den Schutzbrief an, und er ist mitversichert. Du solltest dann auch eine Telefonnummer von der Versicherung haben, die immer erreichbar ist, und dann weiterhilft.

Schau einfach mal in Deinem Versicherungsschein rein, und schau nach, ob ein Schutzbrief mitversichert ist, und was dieser leistet.

Sollte er nicht mitversichert sein, oder bist Du Dir nicht sicher, so rufe Deine Versicherung an, und frag nach. (Kann man auch im Nachhinein mit einschließen, und kostet ca. 6 bis 12 Euro im Jahr.)

Die Versicherer bieten da unterschiedliche Deckungskonzepte an. Wenn Du einen "Spartarif" abgeschlossen hast, kannst Du davon ausgehen, dass z.B. Kosten im Zusammenhang mit Pannen oder einem selbstverschuldeten Unfall etc. pp.nicht beinhaltet sind. Wenn Du dagegen einen als Komfortschutz, Superschutz oder ähnlich bezeichneten hast, kannst Du davon ausgehen, dass der "Autoschutzbrief" beinhaltet ist. Dann aber auch nicht zwingend für das Ausland, es kann sein, dass er nur auf Deutschland begrenzt ist, dann würdest Du zusätzlich einen Ausland-Schutzbrief benötigen. Deine Frage kann also keiner hier im Forum beantworten, nur Dein Versicherer - wende Dich am besten an diesen.

Tschechien ist bei den meisten Anbietern schon mit dabei, da müsste man jetzt Anbieter und Tarif kennen. Eigentlich nicht mehr gebraucht aber trotzdem sinnvoll: Grüne Versicherungskarte. Bei vielen Anbietern kann man ja auch Auslandsschadenschutz mit abschließen.

Dass der ADAC 98 EUR kostet, wäre mich auch neu, ein Schutzbrief in der Versicherung machts auch.

Was möchtest Du wissen?