Ist Kindesunterhalt pfändbar bei einer Kontopfändung?

5 Antworten

Dem Geld kann man nicht ansehen, woher es kommt und wozu es gedacht ist. Das Geld kommt aufs Konto und befindet sich dann da - und kann somit gepfaendet werden. Ganz einfach ist das.
.
Es gibt aber auch die Moeglichkeit, ein sog. P-Konto einzurichten, ein pfaendungssicheres Konto. Auch dort kann gepfaendet werden, aber wenn am Anfang des Monats gewisse Zahlungen kommen (z.B. Unterhaltszahlungen, Hartz IV, Kindergeld und ....), dann bleibt ein bestimmter Betrag fuer einige Tage vor Pfaendungen geschuetzt. Erst nach Ablauf der mehrtaetgigen Schutzfrist kann der Rest gepfaendet werden. Du hast dann aber die Moeglichkeit, rechtzeitig Unterhaltszahlungen usw vom Konto abzuholen.

Sprich mit Deiner Bank, damit die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nicht gepfändet werden.

Nein, das zählt zu den Sozialleistungen. Sie dienen dem Wohl des Kindes und sind nicht pfändbar.

Du solltest Dir einen Beschluss vom Amtsgericht holen. Pack alles zusammen und lass die Pfändung ruhend stellen.Tabelle zu den Pfändungsfreigrenzen: http://www.akademie.de/private-finanzen/ueberschuldung-und-verbraucherinsolvenz/tipps/ueberschuldung-und-verbraucherinsolvenz/neue-pfaendungstabelle-2005.html

@quietscheratsch

PS: diesen Antrag kannst Du nur innerhalb von 14 Tagen ab Pfändungseingang (das Schreiben) stellen!

Ist pfändbar bis zur Selbstbehaltsgrenze. teilweise noch mehr.

Kindesunterhalt, den Du bekommst - oder den Du zahlst?

Ersters wird beim Pfändungsfreibetrag berücksichtigt.

Zweiters ist nicht pfändbar.

Bekomme für meine 4 Kinder Unterhalt

@lillylila2010

Dann mußt Du dafür sorgen, daß der Pfändungsfreibetrag entsprechend angesetzt wird. Die Kinder werden dabei berücksichtigt.

Alles, was dann aber über den Freibetrag hinausgeht (auch wenn es Unterhaltszahlungen sind), wird gepfändet - bis die Schulden weg sind.

Vielleicht solltest Du Dich mal an eine Schuldnerberatung wenden. Man kann mit Gläubigern meistens auch eine sinnvolle Rückzahlung der Schulden vereinbaren, die man leisten kann. Das erspart oft zusätzliche Kosten (beiden Seiten).

@anjanni

Habe Privatinsolvenz beantragt und deshalb kann ich keine Ratenzahlung machen

@lillylila2010

Dann wird aber auch nicht mehr gepfändet.

Was möchtest Du wissen?