Ist Kassiererin ein peinlicher Nebenjob?

14 Antworten

Es kann einem sehr unangenehm sein das kenne ich.. Die die dich komisch angucken oder Dich sogar auslachen sind noch Kinder.. Erwachsene Menschen finden so etwas sogar gut da man neben der Schule überhaupt noch arbeiten geht und dabei nicht schlecht in der Schule ist. Außerdem ist arbeiten ein guter Weg ins selbstständig werden!:)

Ganz im Gegenteil...du bist ein Vorbild...keine Arbeit sollte peinlich sein....ich gehe putzen....viele (jetzt ehemalige) Klassenkameraden und Lehrer meiner Tochter sahen/sehen mich im Laden putzen...na und....hauptsache wir haben das Geld um uns Kleidung etc. kaufen zu können....also mach deinen Job weiter ....lg blümchen


Hallo.   

Ganz im Gegenteil, Kassiererinnen/Kassierer haben in einem Markt einen sehr hohen verantwortungsvollen Job von dem abhängt, ob eine Kunde nochmal wieder in den Markt kommt oder nicht mehr denn, ein Kunde sieht die Kassierkraft als letztes bevor er den Markt verlässt, der Kunde sammelt seinen letzten Eindruck vom Markt und ist dieser stimmig, kommt er gerne wieder, ist dieser letzte Eindruck Unstimmig weil die Kassiererin unfreundlich war, dann wird der Kunde nicht wiederkehrenden. Du siehst also, das hier nicht nur die Verantwortung für das Geld auf deinen Schultern sitzt sondern eben auch, Kunden an den Markt zu binden und letzten Endes so den Umsatz mit anteilig steuerst. Ohne Kassiererinnen und Kassierer können die Jenen nicht ihr Pausenhof kaufen um so den Hunger zu stillen, ohne Kassierkraft usw. Ich denke du solltest dir einfach nur dein Teil denken und andere reden lassen, du hast einen sehr wichtigen und guten Job in der Markt/Geschäftsinstrumentik.   

Liebe Grüße, FlyingDog 

 werde deswegen oft von gleichaltrigen komisch angeguckt.

Vielleicht ist das nur Neid, dass Du so einen Job hast. Viele Schüler würden auch gerne einen Nebenjob machen und bekommen nichts oder sie haben einen schlechteren Job als Du.

Was soll eigentlich an dieser Arbeit peinlich sein? Jeder der einkaufen geht ist froh, wenn viele Kassen besetzt sind und entsprechend Personal da ist. Das ist eine Arbeit wie jede andere auch.

Peinlich ist, wenn man arbeiten könnte, es nicht will und dann neidisch auf diejenigen ist, die sich nebenbei ihr Taschengeld aufbessern.

Keine Arbeit ist peinlich. Jede Dienstleistung egal ob im Krankenhaus, an der Kasse, bei der Müllabfuhr oder wo auch immer wird gebraucht und für ehrliche Arbeit braucht sich niemand zu schämen.

Kassieren, der Umgang mit Kunden, die oft ungeduldig und schwierig sind, der vertrauensvolle umgang mit Geld und die Verantwortung für dieses, viele Kennziffern, die du dir merken musst, die genauen Kenntnisse von exotischen Früchten und dem Gesamtsortiment, das Saubermachen des Bandes, die Freundlichkeit, die du ausstrahlen musst und erkenntlich machen, auch wenn dir alles auf die Nerven geht, das alles ist viel Stress, bedeutet auch Vorbereitung und Abfragen von nötigen Kenntnissen, auch der umgang mit dem Kassengebrauch ist nicht leicht, du bringst vieles ein und musst viel leisten. Was deine unbedarften Freunde dazu sagen, muss dir  sonstwo vorbei gehen. Sie wissen es nicht besser, was du tust. sie reden nur dumm daher. Lass dich nicht beeindrucken, mach dein eigenes Ding. Kassieren bedeutet nicht, auf irgendwelche Tasten zu tippen und gut. verstehen könnten deine Freunde das auch, wenn sie dafür interesse zeigen würden. Sie tun es nicht, also versuche auch nicht, deine gute Arbeit zu verdeutlichen oder zu erklären. du bist du und das ist dein Job!

Was möchtest Du wissen?