Ist Kaltwasser in den Nebenkosten bzw. Betriebskosten enthalten?

2 Antworten

Das sich Mieter selbst beim Wasserversorger anmelden müssen ist zwar selten aber nicht gänzlich ungewöhnlich.

125 € (ja was denn nun Vorauszahlungen oder Pauschale?) sind für eine vermutlich ca. 100 m² große Wohnung nicht viel. Das deckt evtl. gerade mal die verbrauchsunabhängigen Nebenkosten und die Kosten der Müllentsorgung.

In dem Mietvertrag steht, dass in den Betreibskosten Wasserversorgung und Entwässerung, Zentrale Heizungs-und Warmwasserversorgung enthalten sind.

Wenn das wirklich so im Vertrag steht müßtest Du ja nicht mal extern an den Gasversorger zahlen. Schau Dir das noch mal genau an. Vielleicht sind ja auch nur alle möglichen NK aufgelistet aber nicht in der Vorauszahlung/Pauschale enthalten.

Letztendlich mußt Du das mit dem Vermieter klären, da kann Dir von hier keiner helfen da man den genauen Vertragsinhalt nicht kennt.

In der Frage ist etwas unklar. Zum einen schreiben Sie, es gibt eine Vorauszahlung und dann wieder eine Pauschale. Ungewöhnlich ist es nicht, dass Brauchwasser extra über Zähler abgerechnet wird. Warmwasser, sowie Heizung sind ja offensichtl. in den BK enthalten und werden als Vorauszahlung geleistet. MfG

Was möchtest Du wissen?