Ist Gold ansich eine gute Wertanlage?

9 Antworten

Wer in einer Zeit der Inflation Gold im Safe zu liegen hatte, dem stoerten Schwankungen des Goldpreises nicht, er war dicke da.

In der jetzigen Zeit ist das eine Spekulation auf die Zunkunft, in 10 Jahren einen Reibach zu machen, das koennte eine Fehlspekulation werden, deshalb heisst das Wort auch so.

In unsicheren Zeiten zaehlten immer nur Sachwerte, im Ersten Weltkrieg wurde Reklame dahingehend gemacht, das die Leute ihre Goldmark in die Banken trugen und dafuer schoenes neues Papiergeld erhielten.

1923 waren sie dann die Gelackmeierten, ein Brot kostete Milliarden.

https://www.planet-wissen.de/geschichte/deutsche_geschichte/weimarer_republik/pwiediehyperinflationvon100.html

Woher ich das weiß:Recherche
Kann der Wert von Gold nur steigen?

Nein, der Goldpreis ist in der Vergangenheit auch schon deutlich gefallen, z.B. von fast 1900 $ im August 2011 auf unter 1100 $ im Dezember 2015.

Derzeit ist der Goldpreis wieder vergleichsweise hoch. Ob er in zehn Jahren höher oder niedriger als heute liegen wird, kann niemand wissen.

Also ist es sowas wie "in Aktien investieren". Kann steigen, aber auch fallen. Man muss nur wissen wann man es verkauft

@CanMulat

Nein, Aktien sind Unternehmensanteile - und werfen, wenn das Unternehmen gut wirtschaftet, jedes Jahr Gewinnab (Dividende). Dazu kann der Kurs steigen (aber auch fallen).

Wenn jemand in die Zukunft sehen könnte, dann wäre vieles anders. Aber weder Laien noch Fachleute können das sicher. Deshalb traue niemandem, der Dir die Zukunft vorhersagt.

Zu Deiner Frage: Es kann steigen oder fallen, sicher weis das keiner. Es sind immer nur Vermutungen. Ich behalte immer etwas Gold in Reserve, es könnten noch schlechtere Zeiten kommen.

Ist nie sicher (Gold) zb man findet eine mega Goldmine mit 100Tonnen Gold dan fällt der preis oder wenn man anfängt gold in raketen und so zu bauen dan braut man mehr und es wird teurer ich rate dir ein bausparvertrag da musst du monatlich was rein zahlen aber kriegst "gut" zinsen

Ja das passiert aber in den nächsten 10 Jahren net das astronomining betrieben wird

"gut" Nein, weg damit

Du bekomnst so gut wie keine Zinsen mehr auf den Bausparvertrag.

Dafûr sicherst du dir die niedrigen Kredit Zinsen fûr die Zukunft.

Also wenn du vor 10 Jahren gekauft hättest, hättest du einen Verlust gemacht weil Gold genauso im Preis schwankt wie Aktien.

Sicher ist Gold nur in der folgenden Situation:

In einem eigenen geheimen Tresor auf der eigenen geheimen Insel oder Schiff im internationalen Gewässern.

Denn die normalen Risiken von Gold, neben Preisschwankungen sind:

  • Illiquidität (Es gibt keine Garantie, dass jemand Gold als Tauschmittel in einer extremen Krise akzeptiert)
  • Raub und Erpressung (Es gibt immer welche die Gold von anderen haben wollen ohne dafür zu bezahlen)
  • Enteignung und Goldverbot (Das letzte Goldverbot in Deutschland war von 1920 bis 1950 und da stand auf Goldbesitz die Todesstrafe)
  • Goldbetrug (Nicht jeder verkauft echtes Gold)
  • Goldentwertung (Wenn es möglich ist, Gold künstlich zu erzeugen, dann rauscht der Wert des Goldes in den Keller)
  • Lagerkosten (Die Lagerkosten können die komplette Rendite und den Wert auffressen)

Wenn man unbedingt Gold haben will, sollte man Aktien von Unternehmen kaufen die mit Gold zu tun haben, dass ist sicherer, günstiger und manche zahlen auch Dividenden.

Was möchtest Du wissen?