Ist es zulässig einen PKW gleichzeitig sowohl mit Benzin als auch mit Autogas zu betreiben?

8 Antworten

Also für einen Autogasbetrieb benötigt man ohnehin Benzin zum Starten. In diesem Fall also ein Ja, zwingend notwendig. Oder Meinst Du Benzin und Gas zusammen (gleichzeitig) in den Zylinder ein zu spritzen? Da kann ich nichts zu sagen...

ES IST NICHT ZULÄSSIG!

Bei einer Umrüstung auf LPG (Autogas) fährt das Auto entweder mit Benzin oder mit LPG, aber verbrennt niemals beides gleichzeitig.

Im AUsland gibt es Fahrzeuge, die ein Diesel-LPG-Gemisch verbrennen.

In Deutschland ist dies jedoch nicht zulässig, auch wenn es eigentlich von Vorteil wäre.

Also nicht zulässig!

Ja, ist zulässig. ABER !!! Vor Inbetriebnahme muß ein Umbau stattfinden, der vom TÜV abgenommen werden muß. Außerdem Eintrag in Kfz.-Zulassung. Also: Werkstatt befragen.

Mein Bruder und seine Frau haben jeder so ein Auto. Wenn das Gas mal alle ist, kann notfalls auf Benzin umgeschaltet werden. Mein Bruder arbeitet im Autoteilehandel, deshalb gehe ich davon aus, dass es zulässig ist, da er sich in solchen Dingen ja bestens auskennt.

Ich habe einen Nachbar der so ein Auto hat. Mit Gas und Benzin. Es ist erlaubt und preiswert, umweltschonender und es ist gut, dass man notfalls auf Benzin umsteigen kann, denn man findet die Gastankstellen ja nicht so oft, wie Benzintankstellen.

Was möchtest Du wissen?