ist es vom vermieter zulässig einen rauchmelder in der wohnung anzubringen?

5 Antworten

Es ist nicht nur erlaubt, sondern künftig auch gesetzlich vorgeschrieben! die Kosten eines gemieteten Rauchmelders und dessen regelmäßige Wartung (Funktionsprüfung und Batterietausch) kann der Vermieter auf den Mieter umlegen, zu dessen Schutz die Einrichtung montiert wurde.

Je nachdem. In Hessen ist er dazu sogar verpflichtet. Weil Hessen ein entsprechendes Gesetz erlassen hat. Ob das in anderen Ländern ebenfalls schon geregelt ist, weiß ich nicht. Ansonsten schützt er ggf. damit sein Eigentum, aber das ist eine Frage, die wahrscheinlich Anwälte und Gerichte klären müssten.

Rauchmelder sind gesetzlich vorgeschrieben und können dir im Ernstfall das Leben retten. Sei doch froh, dass er das für dich macht.

bei verschiedene bundesländer sind Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben, aber ob er das darf so einfach, weiss ich nicht. nornmalerweisse muß er dich nur darauf ansprechen.

soweit ich weiss, in schlafzimmern und flur muss einer angebracht werden. in neubauten ab 2013 in bestandsbauten gilt eine übergangsfrist bis 2016 (zumindest für nrw).

Was möchtest Du wissen?