Ist es Verboten Nackt durch eine Stadt zu laufen?

21 Antworten

Nein Es gibt keine endeuige rechtslage ! Hir die definition von Erregung öffentlichen ärgernisses (wikipedia) : Da das Gesetz keine eindeutige Definition einer „sexuellen Handlung“ liefert, gibt es immer wieder Diskussionen über die genaue Auslegung (Unbestimmter Rechtsbegriff).

Bei öffentlicher Nacktheit kann aber allenfalls von einer „Belästigung der Allgemeinheit” ausgegangen werden. Dabei handelt es sich nur um eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 Ordnungswidrigkeitengesetz), also nicht um eine Straftat. In der Praxis werden Fälle öffentlicher Nacktheit in der Regel mit einem Platzverweis behandelt, eine Verfolgung als Ordnungswidrigkeit erfolgt normalerweise nicht.

Ganzer Bericht: http://de.wikipedia.org/wiki/Erregung_%C3%B6ffentlichen_%C3%84rgernisses

In der Regel schon - da kannst du dir die Paragraphen 1 und 3 PolG anschauen. Vielleicht gibt es ja auch noch eine Spezialnorm, aber in Freiburg hat ein Nacktradler auch Auflagen bekommen evtl.kanns auch ein Bußgeld geben...strafrechtlich kann da aber (jenachdem wie/was man macht) auch ein Verfahren eingeleitet werden

Es kommt drauf an ob radeln, inline oder joggen, wann und wo - wenn es in der morgendämmerung ist, geht es problemlos, ebenso in der abenddämmerung. Wir malen - wenns durch bewohnteres gebiet geht - uns manchmal einen dress auf den Körper, bis man realisiert, dass wir nackt sind, sind wir schon um alle ecken und enden. Wir laufen schon seit jahren am rhein entlang zwischen km 20 & 23 - unsere hausstrecke... meist in der abenddämmerung. Einfach ausprobieren und wenn es spass und lust macht, geht man regelmässig...

Das wird Dir in Bälde vergehen weil es zu kalt ist. Mach es halt und liege dann 3 Wochen mit einer gescheiten Erkältung im Bett.

jap ist verboten. wegen "erregung öffentlichen ärgernisses". welche strafe da auf dich wartet weiß cih nich so genau. vielleicht ne geldstrafe oder so. oder du kommst in die klapse :D

Was möchtest Du wissen?