Ist es verboten, eine WhatsApp Gruppe mit der Klassenlehrerin zu haben?

5 Antworten

Verboten ist es im Prinzip nicht.

Aber es könnte ihrem Vorgesetztem nicht gefallen, weil's unseriös für ihm sein könnte.

Ihr könnt euch sogar in eurer Freizeit treffen, wenn die Klassenlehrerin nichts dagegen hätte.

Deine Eltern sind dagegen, weil es sich eigentlich nicht gehört, sich privat mit dem Lehrer zu unterhalten.

Ich find's persönlich auch nicht wirklich "prickelnd" auch wenn ich mich mit einem Lehrer gut verstehe, aber das ist meine Meinung. :)

Nein, das ist natürlich nicht verboten. Es wird nur nicht so gerne gesehen...von manchen Leuten, aber verboten ist das auf jeden Fall nicht! Nur würde ich mir überlegen, ob du wirklich eine WhatsApp Gruppe mit deiner Lehrerin haben willst... Trotzdem ist es nicht verboten! LG Farbton2

Also zu meiner Berufsschulzeit habe ich meine Klassenlehrerin bei Bedarf (Krankmeldung, fragen zu Klausuren etc... also wichtigen Dingen) auch über Whatsapp kontaktieren dürfen. Kann aber sein dass, das auf einer regulären Schule anders geregelt ist.

Falls es diese verbot gibt, dann kommt es auf den Zweck der Gruppe an. z.B. ist es was anderes wenn die Gruppe für Hausaufgaben und sonstige Schulischen Dinge (Ausflüge) genutzt wird oder man halt einen ''normalen'' Gruppenchat hat.

Da haben deine Eltern dir absoluten Quatsch erzählt! Selbstverständlich kann man ein GRuppe gründen und einen Lehrer/in dazu einladen. Ob diese Person dann diese Einladung annimmt, steht auf einem anderen Blatt.

Was möchtest Du wissen?