Ist es Unzurechnungsfähigkeit wenn man ständig etwas anbrennen läßt.

5 Antworten

Ich denke mal es geht nicht um das Anbrennen sondern eine Unzurechnungsfähigkeit wird ausgesprochen wenn die Person nicht in der Lage ist um sich selbst zu kümmern und sich selber schaden kann (unbewusst). Ich glaube das dass anbrennen nur ein zeichen ist das deine mutter nicht mehr in der Lage ist für sich selbst zu sorgen (kann ja nicht jeden tag angebranntes essen essen).

Erkundige dich beim behandelnden Arzt was du dagegen machen kannst. Vielleicht musst du sie von der Küche fernhalten. Ich glaube das wäre das beste. Alles Gute.

Ich weiß ja nicht, wie alt deine Mutter ist, aber vielleicht hat sie eine beginnende Demenz?

Der Sicherheit wegen würde ich dafür sorgen, dass sie entweder zur Küche keinen Zugang mehr hat bzw. mal eine Überprüfung beim Medizinischen Dienst beantragen.

Ein Schlaganfall (Hirninfarkt!) beeinträchtigt das Denk- und Erinnerungsvermögen.

Wie alt ist deine Mutter?

Möglich dass es sich auch um die Symptome einer beginnenden Demenz handelt. Dann wird es nicht wieder besser und sie muss betreut werden. Sonst fackelt sie irgendwann die Hütte ab.

Das heißt die lässt das essen anbrennen, verkohlen.... Sie macht das unaufgefordert von sich aus. Plötzlich aus heiterem Himmel steht alles voller Rauch.

Dann braucht sie Betreuung.

Das ist lebensgefährlich.

Was möchtest Du wissen?