Ist es strafbar einen Joint zu rauchen welcher am Zaun befestigt ist?

5 Antworten

Also wenn du allein am Zaun stehst wirst du trotzdem Ärger bekommen. Vermutlich würde ein Polizist einen Joint den du rauchst einziehen und weg werfen. Mehr passiert in der Regel nicht. Wenn aber ein Schlaumeier ihnen erzählen will, dass der Zaun der Besitzer des Joints ist und ihm dir deswegen nichts können, dann machen die sich vielleicht doch die Mühe eine Anzeige zu schreiben, nur um zu zeigen, dass sie sich nicht verar...en lasse.

Das irgendwer einen Joint in einen Zaun steckt, damit ihn irgendein Fremder rauchen kann, ist so realitätsfremd, dass dir das kein Richter glauben würde.

Wenn vier Leute drum herum stehen und jeder sagt nur, dass es nicht sein Joint ist, dann kann keinem juristisch gesehen etwas passieren. Wenn man den Joint in der Hand hat passiert einem zwar ziemlich sicher auch nichts, aber was soll's.

An sich wirst du nirgends ein ernsthaftes problem bekommen wegen einem joint den du rauchst. Die geringe menge liegt in jedem Bundesland weit über der die man normalerweise in einen joint packt. Die meisten werden ihn dir höchstens wegnehmen und sagen, dass du sowas nicht machen solltest. Aber auch für die ist es ein zu großer aufwand ein verfahren zu eröffnen welches eh gleich wieder eingestellt wird

Es gibt ein Youtube-Video dazu, das dort unter "Exzessiv - das Hanfmagazin" gelistet ist. Bin allerdings zu beschäftigt, um es zu suchen.

Muss hiesige Zäune abarbeiten...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Gemäß § 854 BGB definiert sich Besitz

(1) Der Besitz einer Sache wird durch die Erlangung der tatsächlichen Gewalt über die Sache erworben.
(2) Die Einigung des bisherigen Besitzers und des Erwerbers genügt zum Erwerb, wenn der Erwerber in der Lage ist, die Gewalt über die Sache auszuüben.

Selbst wenn Du in diesem Fall noch keine tatsächliche Gewalt über die Sache erworben hättest, hätte der bisherige Besitzer (der Zaun) sicher nichts dagegen, Dir die Sache (den Joint) zu überlassen. Damit würde Absatz 2 greifen.

Nach der Rechtsprechung wäre es aber sichlich so, dass Sachen keinen Besitz ausüben können. Dadurch wäre der bisherige Besitzer derjenige, der den Joint am Zaun angebracht hat. Dies hat er offenbar mit dem Willen getan den Joint zu überlassen. Weil Du diesen benutzt, zeitst Du den Willen zum Erwerb - somit auch in diesem Fall Absatz 2

Du kannst es nicht schönreden

Du wirst dann vielleicht nicht wegen dem Joint bestraft, aber es könnte sein, das sie Dir dann die Jacke anziehen, die auf dem Rücken zugemacht wird.

Während Deiner Behandlung könntest Du zusätzlich die Zeit damit vertreiben, das BGB zu lesen um zu erfahren, das der Zaun nicht rechtsfähig ist. Er ist leider weder eine natürliche noch eine juristische Person. Daher mußt Du ihn auch nicht mit Herr Zaun anreden, wenn Du ihm begegnest.

Also darf man den Zaun einfach so mit dem Vornamen anreden???

@Carljohnson197

Du darfst auch Onkel Zaun sagen

Was möchtest Du wissen?