Ist es sinnvoll eine Erbengemeinschaft zu gründen, wenn mehrere Familienmitglieder geerbt haben?

7 Antworten

Das kommt auf das Erbe an, wie viel und was vererbt wird. Um jedoch für viele Erben klare Verhältnisse zu schaffen, ist es sinnvoll.

Mit dem Tod entsteht die Erbengemeinschaft. Kein Erbe kann allein über den Nachlass oder einzelne Gegenstände verfügen, es geht nur gemeinsam. Die Erbengemeinschaft kann bzw. muß durch Erbauseinandersetzung aufgelöst werden, nachdem alle Verbindlichkeiten beglichen sind. Ist ein Testament vorhanden? Ein Testamentsvollstrecker eingesetzt? Bei Grundbesitz muß ein Notar eingeschaltet werden. Innerhalb 6 Wochen kann das Erbe ausgeschlagen werden, wenn am Ende nur Schulden übrig sind, danach hat man die Schuldem geerbt.

eine erbengemeinschaft kann man nicht "gründen", sie entsteht immer dann, wenn der erb-lasser mehrere erben hat. einzelheiten kann man im erbrecht nachlesen, im bgb. im zweifel anwalt fragen, das erspart nach meiner erfahrung viel ärger.

Eine Erbengemeinschaft kann man nicht gründen, die entsteht zwangsläufig.

Eine Erbeng. kann nur aufgelöst werden, wenn ein Erbe die Miterben auszahlt.

Ich denke schon, dass es gut ist wenn man wichtige Entscheidungen gemeinsam trifft und zusammen setzen muss man sich sowieso.

Was möchtest Du wissen?