Ist es schlimm,wenn man etwas mit einem "Zahlschein-Kassenbeleg" überweist?

1 Antwort

Dieses Dir mit einer Rechnung mit übersandte "Zahlungsbeleg" Formular zur Überweisung ist dann eine SEPA Überweisung, für welche Dir vermutlich - ob manueller Beabeitung - Deine Bank noch einen extra Obulus in Rechnung stellt.

Ansonsten unterscheidet sich diese Art der Zahlung nicht von einer Online-Überweisung, außer dass es etwa 24 Stunden länger dauert.

Also muss ich nur eine Gebühr bezahlen? Aber das Geld wird trotzdem normal überwiesen?

Und wird mir die zusätzlich zum überweisenden Betrag vom Konto abgezogen?

Meine Mutter hat gesagt,dass die das einfach nicht bearbeiten,weil es falsch sei....

@TiroLP

Anonymisiere "Schein" bitte mal - damit wir nachvollziehen können ob es sich um einen "normalen" Überweisungsträger handelt.

@wilees

Da steht halt zahlschein Kassenbeleg

Bar Einzahlung auf andere Konten/auf Konten Dritter

Wenn sie das meinen

@TiroLP

Da muss man Name Vorname des Zahlungsempfängers eintragen,die Iban,ggf. Die BIC,Betrag, Verwendungszweck,Name, Vorname des einzahlers,aber nicht die Iban

@TiroLP

Die meisten Banken nehmen solche Einzahlung zu Gunsten Dritter gar nicht mehr entgegen oder erheben ansonsten für diese Leistung einen stolzen Preis.

Warum veranlasst Du keine Online-Überweisung oder bittest nicht ganz einfach Deine Mutter den Betrag zu überweisen und gibst Ihr das Geld - so entstehen keine überflüssigen Kosten.

@wilees

Naja,jetzt weiß ich,dass ich darauf achten muss,ich muss sowas ja auch für die Zukunft können da kann ich auch nicht immer zur Mama gehen,wenn ich etwas nicht kann/verstehe

@TiroLP

Kann man überhaupt online Banking haben wenn man nicht 18 ist?

@TiroLP

da kann ich auch nicht immer zur Mama gehen

Nein immer sicherlich nicht - nur selbst wenn man erwachsen ist sollte man lieber zwischendurch ein Elternteil noch einmal fragen, bevor es zu kostenträchtigen Fehlern kommt.

Meine Kinder sind immer gut damit gefahren - z.B. vor Abschluss eines Vertrages noch einmal Rücksprache zu nehmen oder aber wenn sie sich doch mal was hatten aufquatschen lassen - fernmündlich / Online / Haustürgeschäft - wo man es geschafft hat solche Fehler zu bereinigen. Lieber 3Mal zu oft fragen - als einmal zu wenig.

@TiroLP

Das musst Du bzw. müssen Deine Eltern mit "Deiner" Bank klären - was da so möglich ist bin ich eher überfragt. Weil dies bei meinen Kindern nicht in Frage kam - da diese sich an die Spielregeln gehalten haben und nur in Absprache mit mir Bestellungen online auf meinen Namen getätigt haben.

@wilees

Ich habe das mal online beantragt

@wilees

Was meinen sie : sollte ich es nochmal neu mit SEPA Überweisung machen oder es jetzt lassen?

Was möchtest Du wissen?