Ist es Pflicht einen Nachsendeauftrag bei der Post zu stellen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss keinen Nachsendeauftrag stellen. Wenn du dich bei deiner Bank umgemeldet hast und die Briefe von der Post trotz dem als unzustellbar zurück gehen, solltest du dich ggf. beim Zusteller darüber bescheren.

Nein, das ist ein Service der Post. Insbesondere wenn deine Eltern noch dort wohnen, ist es doch egal, wenn deine Post noch an die alte Adresse geschickt wird.

Was die Bankbriefe betrifft, teile der doch einfach deine neue Adresse mit.

Okay was kann ich tun, dass die Briefe nicht an den Absender zurückgeschickt werden?

Ich hole die Briefe immer in der Filiale ab nachdem der Bankberater anruft. Die neue Adresse steht korrekt auf dem Brief. Außerdem ist ein Aufkleber darauf, von wegen Empfänger an angegebener Adresse nicht auffindbar.

@Rosalie3893

Dann solltest du vielleicht deinen Bankberater mal fragen, mit welchem Unternehmen die Bank ihre Briefe verschickt. Sind die Briefkästen im Haus oder davor? Wenn sie im Haus sind und die Bank nicht mit der Post zusammen arbeitet, kommt das andere Unternehmen einfach nicht ins Haus. Hausschlüssel hat nämlich nur die Post.

Der Briefkasten ist direkt an der Straße, eshandelt sich um ein Einfamilienhaus. Der Brief wurde mit Deutsche Post versendet.

@Rosalie3893

Wenn die Adresse bei Deiner Bank die richtige ist und Dein Briefkasten richtig beschriftet ist, dann ist Dein Briefträger wohl blind.

Da hilft wohl nur, einfach mal bei der Post anfragen, warum das so ist.

Rede mit Deiner Bank, ob deine Adressänderung innerbetrieblich "hängen blieb"?

Ich hole die Briefe immer in der Bankfiliale ab nachdem mein Bankberater mich anruft. Die neue Adresse steht korrekt auf dem Brief

Was möchtest Du wissen?