Ist es notwendig sich arbeitssuchend zu melden?

4 Antworten

Bis du dein erstes Geld vom Jobcenter bekommst, musst du viele Anträge ausfüllen. Das kostet Zeit.
Daher ist es wichtig, schnell die Anträge auszufüllen.
Sonst ist dein Erspartes weg und du bekommst noch kein Geld.
Zudem werden  alle Zeiten an die Rentenversicherung gemeldet.
Da hast du dann eine Lücke. Bei Arbeitslosigkeit bekommst du später für diese Zeit auch Rente. Du hast doch eingezahlt in die Versicherung.
Dann hast du auch einen Anspruch auf das Geld.

Es ist immer Notwendieg sich Arbeitssuchend und Arbeitslos zu Melden den du bist sonst nicht Krankenversucher.Wen du Anspruch auf Arbeitslosengeld hast bekosmt du das erst  nach 4 Wochen Arbeitslosiegkeit aber erst wen dein Antrag beasrbeitet wurde.Beim Jobcenter ist es anderum da bekomst du das Geld im Voraus und am besten ist wen du 8 Wochen forher den Antrag stellst den das ist die Beareitungsdauer für Einen Neuen Antrag.Wen du zb Länger Arbeitslos bist würdest du dich Freuen wen du noch Ersparnise hast .MElde dich Arbeislos ,Arbeitsuchen und bantrage das Was dir zusteht zb Arbeitslosengeld oder HArtz 4 Beim  Letzten gibt es Einschränkungen und du kanst froh sein wen du diese selber umgehen kanst.Zhalst du Acuh deine Rentenversicherung selber (_Das Arbeitsamt mus sie noch zahlen)


Ich wollte ja keine Leistungen erst mal für diesen Monat beantragen, weil ich diesen Monat noch von meinen Ersparnissen leben wollte.

Ich hoffe es gibt keine Nachteile, wenn ich Leistungen im nächsten Monat beantrage, weil ich mich am ersten Tag meiner Arbeitslosigkeit nicht Arbeitslos gemeldet habe?

@sunny001987

Es kann Noch mehr Nachteile Geben zb mit dem finanazamt die Wollen Dan Irgentwan wissen wovon du gelebt hast selbst eine Sperzeit kann möglich sein und die kann 3 Monate Dauern.Wen du beim Arbeitsamt Leistung für den Nächsten monat beantragst kann es sogar sein wen du sie bekomst das du sie erst ab 1.8 .Bekomst.Beim Jobcenter kann es sogar genausolange dauern oder Länger.Außerdem wäre es gut wen du schonmal für dei Letzten 3 Monbate deine Kontoauszüge vorlegen kanst den das können beide Ämter auch verlangen .MAche Klar das du aus Krankheitsgründe dich nicht eher melden kontest den sonst kann es eine Sperrzeit geben.

Wenn du krank bist, dann hole dir ein AUvom Arzt und schon bekommst du Geld vom Arbeitsamt. Du hast ja kaum Geld und kannst da eigentlich nicht drauf verzichten. 

Wenn du keine Leistung willst, zwingt dich niemand, dich arbeitssuchend zu melden.

Ich hoffe dass es deswegen in der Zukunft, wenn ich doch Leistungen beantragen sollte keine Probleme deshalb gibt?

@sunny001987

Dann wirst du auf jeden Fall mit einer Sperrfrist rechnen müssen, weil du dich zur Vermeidung einer solchen UMGEHEND dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen musst. Diese beginnt dann an dem Tag an dem du erstmals eine Leistung beanspruchst.

@sunny001987

1 Es gibt Problem den man meldet sich Am ersten tag der Arbeitslosiegkeit und wen das nicht geht brauch man entweder Ein Atest vom Arzt oder man ruf an und meldet sich so Arbeitslos bis man Alles Selber Wieder Regeln kann bzw man Läst sich die unterlagen bringen oder schicken. Melde dich am besten noch Morgen da.

@herakles3000

Oha..Auch, wenn man keine Leistungen beantragen möchte?

@sunny001987

Die Leistungen wollte ich erst ab dem nächsten Monat beantragen. Vorher wollte ich mich auskurrieren. 

@sunny001987

Dann kommt die Sperrfrist auch erst nächsten Monat. Dann hast du noch mehr Zeit, dich auszukurieren.

Es soll ja eigentlich vermieden werden, dass du überhaupt in den Leistungsbezug kommst. Daher bist du verpflichtet, dich zu melden, SOBALD du von der DROHENDEN Arbeitslosigkeit weißt

@DerHans

Ich habe so eben von einem Sachbearbeiter erfahren, dass ich eine Sperrzeit von 1 Woche bekomme, da es sich ums ALG2 handelt. Habe mir schon sehr große Sorgen gemacht.

@sunny001987

Das ist die übliche Sperrfrist für das Meldeversäumnis

Was möchtest Du wissen?