Ist es legal einen Seitenquelltext zu kopieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Sicherheit urheberrechtlich geschützt sind die meisten Inhalte einer Website, also Bilder, Filme und Musik, aber auch viele Texte. Mit Sicherheit nicht geschützt ist aber der HTML-Befehl, wonach links oben ein Link stehen soll. Das Design einer Website kann aber dennoch Schutz genießen, "soweit die erforderliche Schöpfungshöhe (§ 2 Abs. 2 UrhG) erreicht wird."

Sagt ein Urteil: "OLG Frankfurt: Urheberrecht an Quelltext einer Webseite?" http://www.dr-bahr.com/news/news_det_20050717000156.html

Was unter "Schöpfungshöhe" zu verstehen ist, wird bei Wikipedia gut erklärt. Das Gericht sah es im vorliegenden konkreten Fall laut obiger Quelle so:

"Dies konnten die Richter im vorliegenden Fall nicht erkennen. Die Webseite weise keine Besonderheiten auf und sei auch bei der Erstellung nicht einem erheblichen Aufwand verbunden gewesen.

'Schließlich hat die Klägerin keine konkreten Merkmale dafür vorgetragen, dass sich die von ihr gestaltete Website durch ihren Aufbau, Logik der Darstellung, ihren Inhalt und die grafische Darstellung gegenüber dem, was üblicherweise im Internet bei Stellenmarktanzeigen anzutreffen ist, besonders auszeichnet.'"

Da man das aber von selbst abgekupferten Webdesigns ohne Urteil und ohne Fachmann nicht mit Sicherheit sagen kann, sollte man sich als Laie darauf beschränken, einzelne Kniffe in HTML abzukupfern, denn die sind nicht geschützt als Werk.

Denn die reine Umsetzung einer Idee in HTML stellt weder eine Programmierleistung dar noch eine Design-Leistung, hieß es in einem anderen Urteil. Weil eben ein schon vorhandenes Werk lediglich in eine Seitenbeschreibungssprache (hier: HTML) übersetzt würde. Ganze originelle Lösungen oder gar grafische Design-Werke per HTML wären hingegen schon geschützt als Werk.

Vergessen sollte man aber nicht, dass man auch noch gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen kann, wenn man die Website eines Mitbewerbers in wesentlichen Teilen nachahmt!

Gruß aus Berlin, Gerd

Ohne eine Veränderung darfst du das nicht, auch hier gilt das Urheberrecht. Aus diesem Grund steht in den meisten Quelltexten auch wem er gehört. Du kannst dir da aber durchaus Anregungen holen.

Ein HTML-Code ist kein Computerprogramm im Sinne des Urheberrechtsgesetz - OLG Hamburg 1999 - da eine HTML-Datei keine Steuerung oder Kontrolle des Programmablaufs zulässt und keine ablauffähige Einzelanweisungen enthält die den Computer veranlassen könnte eine bestimmte Funktion auszuführen. Mit einer HTML-Datei wird lediglich nur eine Formatierung für die Darstellung der im Internet gebräuchlicher Sprache festgelegt. Daher bewirken die Befehle nur, dass die vorgegebenen Bildschirminhalte im Internet dargestellt werden können.

Ist es legal einen Seitenquelltext zu kopieren

ja es ist legal sie zu Kopieren und auch zu verwenden, was jedoch nicht für die eigentlichen Inhalte wie Texte, Grafiken und Bilder gilt.

ja wenn du dinge umgestalltest sonst könnte derjenige dich anzeigen und wenn nicht musst du wenn schon die quellen also links angeben

"nachbauen" okay, aber NICHT "kopieren".

Was möchtest Du wissen?